Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
13

Wann trainiert ihr?
Montags und donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: e1-jugend@svelz.de

Michael Schulz

Hans-Jürgen Kunz
Tel.: +49 172 6519143

 


 

Die Informationen für die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010 - folgen in den nächsten Tagen

E-Jugend

Die E1-Junioren entwickeln sich mehr und mehr zur „Mannschaft der Stunde“ innerhalb des SV Elz: Nach der Qualifikation für die Kreisliga als Gruppensieger hat die Mannschaft von Thorsten Hummrich, Michael Schulz und Hans-Jürgen Kunz nun gleich zum Auftakt im Kreis-Oberhaus ein Riesen-Ausrufezeichen gesetzt.

Die E1-Juniorenfußballer des SV Elz haben es geschafft: Genau wie die „wilden gelben Löwen“ des Vereins ein Jahr zuvor, hat sich die Mannschaft als Sieger der Qualifikationsgruppe 2 für die Kreisliga qualifiziert.

Die E1-Juniorenfußballer des SV Elz stehen mit einem Bein in der Kreisliga. Im dritten Qualifikationsspiel gelang der Mannschaft von Thorsten Hummrich, Michael Schulz und Hans-Jürgen Kunz der dritte Sieg, und der war absolut spektakulär.

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die E1-Juniorenfußballer des SV Elz in der Qualifikationsrunde zur Kreisliga.

Die E-1-Juniorenfußballer des SV Elz haben einen echten Traumstart in die Qualifikationsrunde zur Kreisliga hingelegt.

Nach dem Highlight vergangene Woche in Stuttgart ( großer Bericht folgt ) mit einem großartigen 8.Platz wartete an diesem Wochenende mit der Teilnahme an den Regionalmeisterschaften in Kriftel der krönende Abschluss einer tollen Saison.

Das letzte Meisterschaftsspiel gegen die Gäste aus Oberlahn begann zäh und nach einer Ecke gingen die Gäste früh in Führung.

3 Siege in einer Woche – wilde gelbe Löwen Vizemeister.

Die wilden gelben Löwen mussten schmerzlich feststellen, dass nach mehreren starken Auftritten die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Nachdem die JSG Eisenbach und Dietkirchen/Offheim in zwei tollen Spielen besiegt wurden, folgte die Ernüchterung im Heimspiel gegen Limburg 07.

Mit einer tollen Mannschaftsleistung fügten die wilden gelben Löwen dem verlustpunktfreien Tabellenführer JFV Dietkirchen/Offheim die erste Niederlage in der laufenden Meisterschaftsrunde bei.

Wenn man ein Spiel im Kopf bereits vor dem Anpfiff gewonnen hat kann es am Ende ganz schwer werden. Diese Erfahrungen mussten die wilden gelben Löwen in Weilburg gegen die JSG Oberlahn machen.

Es hatte sich mit der Vizemeisterschaft in der Halle und zwei hohen Siegen in der Vorbereitung ( 15:0 und 7:3 ) angedeutet, dass das intensive Training der Trainer Friggi Lihsek, Kim Schmitt und Mario Schüren sich bei den wilden gelben Löwen deutlich bemerkbar gemacht hat.

Seite 1 von 28