Menu

Der SV Elz unterstützt und freut sich über neue Schiedsrichter

Die Jugend des SV Elz wächst stetig und sogleich müssen daher auch mehr Schiedsrichter für den SV Elz gemeldet werden. Aufgrund dessen wird hier nun an jedes Mitglied, sowie jeden der es werden möchte, appelliert, sich mit dem Gedanken auseinander zu setzen, eventuell Schiedsrichter zu werden. Die Tätigkeit als Schiedsrichter stellt auch eine lukrative Option zu einem gesuchten Ferienjob, der das ganze Jahr über betrieben werden kann, dar. Sowohl von Schülern als auch Studenten. Erwachsene sind hiervon keinesfalls ausgeschlossen.

Sollten Sie Interesse an dieser Tätigkeit hegen, so kontaktieren Sie uns einfach.

Vorteile

  • Aufwandsentschädigung pro Spiel zwischen 8 Euro (Schülerspiele), 50 € (Oberliga) und 3.068 € (Bundesliga)
  • kostenloser Zutritt zu jedem Fußballspiel einschließlich Bundesligaspielen
  • Ausrüstungsgegenstände (Schiedsrichtertrikot, Hose, Fußballschuhe,..) werden vom Verein bezahlt
  • Fahrtkostenentschädigung

Voraussetzungen

Mindestalter 12 Jahre, zudem Mitglied in einem Verein, Interesse am Fußball, Einsatzbereitschaft für jährlich mind. 15 Spielleitungen und Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen an mindestens fünf Terminen pro Jahr.

Ausbildung

Je nach Kreis und Bezirk ca. 30 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei bis zwölf Ausbildungstagen – innerhalb von ein bis zwei Wochen. Dabei wird in die Grundzüge der Fußballregeln eingeführt.

Prüfung

Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (z.B. 1.300-Meter- Lauf in sechs Minuten).

Einsätze

Nach der Prüfung je nach Alter im Junioren- und auch schon im Seniorenbereich, beginnend in den unteren Spielklassen. Hierbei erfolgt möglichst eine Betreuung durch einen erfahrenen Kollegen („Paten“).

Aufstieg

Bei Eignung können ggf. auf Kreisebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab der Bezirksliga benötigt jeder pro Spielklasse grundsätzlich eine Saison. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

Finanzen

Die Sportkleidung wird i.d.R. vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen zwischen 8 Euro (Schülerspiele), 50 € (Oberliga) und 3.068 € (Bundesliga). Anmeldungen: Über den Verein, bei der örtlichen Schiedsrichtervereinigung oder Infos beim Hessischen Fußball-Verband.

Kontaktadresse

Hessischer Fußball-Verband, Abt. Schiedsrichter,
Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt
Internet:
www.hfv-online.de Rubrik: Schiedsrichter