Menu

2. Mannschaft

Waldemar Schlegel kommt für Frank Bäcker

Der von der SG Unterwesterwald/Nomborn kommende Waldemar Schlegel, übernimmt ab Sommer 2021 die Kreisliga A Mannschaft des SV Elz 1911 e. V. des scheidenden Coaches Frank Bäcker.

Obwohl in einigen Ligen im Kreis der Spielbetrieb Corona-bedingt pausieren mußte, trafen im Keller-Duell der Kreisliga A am heutigen Sonntag, der Tabellen-17. SV Elz II und der 18. TUS Obertiefenbach aufeinander.

Im Nachbarschaftsduell zwischen der II. aus Elz und Hadamar’s III. Mannschaft bestimmen auf beiden Seiten Abspielfehler das Geschehen. Elz geht stark ersatzgeschwächt in das Duell und hat in der 9. Minute durch Christian Peters die erste Chance. Nach einer Ecke geht sein Fallrückzieher knapp über das Hadamarer Tor.

In einem, von Anfang an schnellen Spiel zeigt sich die II. des SV Elz zu Beginn leicht nervös. In der 15. Minute führt ein Abspielfehler der Elzer im Mittelfeld zu einem Steilpass in die Spitze der FSG. Aus abseitsverdächtiger Position, schiebt der Wirbelauer Leon Stoll den Ball zum 0:1 am chancenlosen Elzer Torwart Kaiser vorbei ins Netz.

Kaum waren beide Mannschaften bei strahlendem Sonnenschein auf dem Platz, viel auch schon das erste Tor in der 2. Minute für die FSG Gräveneck/Seelbach. Nach zu kurzem Rückpass auf den Elzer Torwart, schnappt sich Gräveneck‘s Schön den Ball und netzt diesen unbedrängt zum 1:0 ein.

Elz II ließ zu Hause nichts anbrennen und siegte souverän mit 7:1

Der vor dem Spieltag auf Platz rangierende SV Elz II ließ auch zu Hause gegen den Gast aus Limburg nicht viel zu.

In einen wahren Kirmesrausch bereits vor dem Bier kickte sich der SV Elz II.

Fulczyk führt Elz zum Sieg. Mit 4:0 (2:0) holt die Zweitvertretung des SV 1911 Elz erneut mit einer starken Defensive den dritten Sieg im dritten Spiel.

Bei heißen Temperaturen auf dem Rasenplatz in Elz hat sich die Zweitvertretung des SVE gegen die Reserve von der SG Weinbachtal mit 4:0 durchgesetzt und sicherte sich im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg.

Die Geschichte der ersten Hälfte ist an diesem Sonntag eigentlich schnell erzählt. Beide Teams wollten mehr auf dem Platz bringen aber es gelang nicht so wirklich.

Bei besten Regenwetter empfing der SV Elz II die SG Selters II zum Nachkirmestanz auf dem Sportplatz.

Seite 1 von 16