Menu

SG Hintermeilingen/Ellar – SV Elz 2:3 (1:1).
In Ellar wurde an diesem verregneten Tag mehr Fussball gearbeitet als gespielt. Beide Mannschaften ließen in der ersten halben Stunde spielerische Akzente vermissen. Boro Stojanovic brachte die Hausherren dann mit einem Freistoß in Führung, den ein Gästespieler unhaltbar abgefälscht hatte. Erst jetzt kam Elz ins Spiel und nutzte seine einzige Torchance durch Andreas Horn (24.) zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich. Kurz vor der Pause hätte Michael Schulz sogar die Führung für die Gäste erzielen können, doch Christian Seidel im Tor der SG behielt die Nerven und parierte. Nach dem Seitenwechsel tat die Heim-Elf mehr fürs Spiel und erarbeitete sich gute Torgelegenheiten. Nachdem Steffen Borbonus die Führung erzielt hatte (64.), wobei er von der schönen Vorarbeit von Michael Putz profitierte, versäumten es die Westerwälder die Führung auszubauen. Gelegenheiten dazu hatten Steffen Borbonus und Alexander Koch in der 68. und 70. Minute. Die Gäste machten Hintermeilingen/Ellar jedoch mit einem Doppelschlag einen Strich durch die Rechnung und gingen als glücklicher Sieger vom Platz. Die Heim-Elf hätte auf Grund der spielerischen Überlegenheit mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Hintermeilingen/Ellar: Seidel, Hofmann, Ruppel, Ohl, Mico Stojanovic, Wecker (53. Koch), Badi, Baumann (71. Zöller), Borbonus, Boro Stojanovic, Putz – Elz: Andree Wagner, Timo Wagner, Schmidt, Bräunche, Zimmer, Horn, Schulz, Schlag, Hirt (78. Mansur), Balmert, Giedrovic – Tore: 1:0 Boro Stojanovic (10.), 1:1 Andreas Horn (24.), 2:1 Steffen Borbonus (64.), 2:2 Timo Schlag (84.), 2:3 Raffael Giedrovic (85.)– SR: Weber (Heftrich) – Zuschauer: 95 – Reserven (C-Liga): 2:1 Manuel Lütgenau , Andree Krüger Elz: Julian Reichwein .

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative