Menu

Einer der bekanntesten Elzer Fußballer feiert am heutigen Freitag seinen 70. Geburtstag. Die Rede ist von Felix Borchert, den viele Anhänger noch gut aus seiner aktiven Zeit beim Sportverein kennen.

Felix BorchertFelix BorchertElz. Im vergleichsweise zarten Alter von sechs Jahren begann der junge Felix seine fußballerische Laufbahn beim SV Elz und 1956 gelang ihm als junger Nachwuchsspieler der Sprung in die erste Senioren-Mannschaft. «Behilflich war mir damals eine Grippewelle innerhalb der Truppe. Plötzlich kamen die Verantwortlichen auf die Idee, mich in die damals legendäre Läuferreihe mit Kaukereit und Lucchesi einzubauen. Das erste Spiel in Kettenbach wurde gleich gewonnen und fortan war ich in der Mannschaft», erzählt Felix Borchert von den Anfängen seiner erfolgreichen Laufbahn bei den Senioren. Gerade an die Derbys in der damaligen 2. Amateurliga Wiesbaden gegen den VfR 07 Limburg, FCA Niederbrechen und VfL Eschhofen erinnert sich Felix Borchert sehr gerne.

Nach acht Jahren beim SV Elz wechselte der heute 70-jährige zum VfR 19 Limburg, wo er noch einige Jahre als Spieler aktiv war. Doch auch als Spielertrainer feierte Felix Borchert anschließend beim TuS Lahr sowie der SG Hausen/Fussingen in der früheren Kreisliga A Erfolge. Als Trainer des TuS Staffel blieb ihm später in einem noch heute vielen Fußballfans in Erinnerung befindlichen Entscheidungsspiel gegen den damals von Josef Lucchesi trainierten SC Offheim vor mehr als 2000 Zuschauern in der Limburger Lahnkampfbahn der Aufstieg in die A-Liga aber versagt. Seine aktive Laufbahn ließ Borchert schließlich bei den Alten Herren des SV Elz ausklingen.

Im weiteren Verlauf seines sportlichen Lebens widmete er sich dem Tischtennis- sowie mittlerweile intensiv dem Tennisball. Für den Tischtennisclub Elz war er aktiv, nach einem Tennis-Gastspiel beim TC RW Limburg spielt er nun mit den Herren 65 des STC Elz seit einigen Jahren in der Bezirksliga A.

Felix Borchert erlernte den Beruf des Setzers bei der Limburger Vereinsdruckerei und bildete sich später zum Maschinen- und auch Fotosetzer fort. Nach Engagements bei Unternehmen in Wiesbaden und Frankfurt verabschiedete sich Borchert schließlich mit 60 Jahren in den verdienten Ruhestand. Heute aber wird er gemeinsam mit Ehefrau Annemarie, Tochter Sabine, Sohn Frank und den drei Enkelkindern das Glas erheben. Die Sportredaktion der Nassauischen Neuen Presse schließt sich der Gratulantenschar gerne an.

NNP 08.08.2009 (Jan Kieserg)

SV Elz Sport- und Fanartikel

Unser Partner LCS Teamsport e.K. hat einen Shop eingerichtet, über den direkt SV Elz Sport- und Fanartikel bestellt werden können.

SV Elz Sport- und Fanartikel Shop

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative