Menu

Anfang 2008 tanzen Laura und Mona Friedrich das erste Jahr für den SV Elz.
Für die herzliche Aufnahme möchte ich mich, auch im Namen der Garde bedanken. Mittlerweile sind wir 20 Aktive Tänzer , im Alter von 7- 37 Jahren.
Drei Tanzpaaren, vier Solisten und eine Gemischte Aktiven Garde.
Vielen ist das Garde tanzen ,nur bekannt durch den Karneval.......wir aber sind dem RKK ( Rheinische- Karnevals-Kooperation ) angeschlossen und tanzen das ganze Jahr auf Turnieren , dessen Ausrichter ausschliesslich Vereine des RKK "s sind.
Unsere Neugegründete Gemischte Aktiven Garde , mit vier männlichen Tänzern , erreichte unglaubliche Erfolge in diesem erstem Jahr.
Stadtmeister-Titel , ebenso sind wir mit der Garde , SAARLAND , HESSEN und RHEINLANDPFALZ - MEISTER.
Auf der Deutschen Meisterschaft im Dezember 2009 , belegten wir mit der Garde den 3. PLATZ , in einem starkem Teilnehmerfeld.
Die 12 jährige Mona Friedrich tanzt erst im 2 ten. Jahr Solo.
Sie musste in diesem Jahr, von den Kindern zu den Junioren wechseln.
Auf der Deutschen Meisterschaft ertanzte sie sich einen tollen 8 . Platz.
Laura Friedrich stellte ausdruckvoll unter Beweis, das sie unter den besten Mariechen im RKK Verband ihrer Altersklasse gehört.
Laura ist im Novermber 09 erst 15 Jahre alt geworden.
Sie tanzte im 3 ten. Jahr Solo.
Nur die 16 besten Solo"s dürfen auf der Deutschen Meisterschaft starten.
Neben Stadtmeister-Titel u. a. DIENHEIM, AACHEN und TROISDORF holte sich Laura alle LANDESMEISTER-TITEL , die der RKK zu bieten hat.
Sie ist Amtierende SAARLAND , HESSEN, RHEINLANDPFALZ und NORDRHEIN-WESTPFALEN MEISTERIN.
Auf der Deutschen Meisterschaft tanzte sich Laura an die vorderste Spitze.
Sie ließ 0,7 zehntel Abstand zur Zweitplatzierten.
Außerdem bekam sie noch einen Sonderpokal , für die Tageshöchstwertung des gesamten Turnieres.
Laura wechselt dieses Jahr zu den Senioren-Mariechen. Sie ist in dieser Disziplin das jüngste Mariechen.

Da wir in Elz nicht tanzen konnten, zeigten wir unser Können erfolgreich, auf verschiedenen Karnevalsveranstaltungen im heimischem Umfeld.
Hervorzuheben sind hier , insbesondere die Auftritte in Altendiez, Staffel und Eschhofen.

Auf diesem Wege möchte ich mich , auch im Namen aller TÄNZER und TÄNZERINNEN , bei der Trainerin JENNIFER BRÜCHER bedanken.
Ohne Jenny wären wir nicht da, wo wir heute sind.Vielen Dank Jenny.....wir haben dich Lieb :)

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative