Menu

Am 02. und 03. Mai veranstaltete der SV Elz sein alljährliches 20. Bürgerturnier auf dem Elzer Sportplatz in der 20. Auflage.

 Bei herrlichem Sonneschein konnte am Freitagabend bereits die Vorrunde begonnen werden, welche am Samstagmorgen weitergeführt wurde. Fünfzehn Mannschaften in drei Gruppen kämpften um den in diesem Jahr eingeführten Wanderpokal des SV. Schon in der Vorrunde kristallisierte sich heraus, wer die Topfavoriten auf den Titel waren. In der ersten Gruppe setzte sich die Mannschaft Blechkopp mit 3 Siegen und einem Unentschieden klar durch. In Gruppe zwei waren die Old Boys ohne Gegentreffer auf Siegesfahrt. In der dritten und letzten Gruppe konnte sich der Vorjahressieger SC Malme ebenfalls ohne Gegentor gegen einige Hochkaräter behaupten.

Im Viertelfinale stieg dann bedauerlicherweise der Drittplatzierte aus dem letzten Jahr SC Beef im Achtmeterschießen gegen Grasnarbe aus. Der EFC (Eintracht Fan Club Arge Hessen) schaltete die Mannschaft Blechkopp aus. Die Old Boys taten sich mit einem 4:0 gegen die KB 2000 Elz recht leicht. SC Malme tat sich gegen den überraschend starken Jahrgang 1990/91 mit einem 1:0 einig wenig schwer.

Im Halbfinale retteten sich die Old Boys mit einem 1:0 gegen den EFC nach jahrelanger Teilnahme endlich wieder ins Finale.

SC Malme traf hingegen auf die laufstarke Mannschaft Grasnarbe. Der SC ging zunächst mit 1:0 in Führung doch Grasnarbe glich noch in der ersten Halbzeit aus. Schließlich konnte sich Malme aber mit einem 2:1 ins Finale schießen.

Das Finale von Hochspannung der Zuschauer erfüllt gestaltete sich auf beiden Seiten hochkonzentriert. Die Old Boys drückten Malme zunehmend in deren Strafraum doch Malme gestaltete das Spielgeschehen mit zahlreichen Kontern recht offen. Nach der regulären Spielzeit blieb es bei einem 0:0 und es ging zum Achtmeterschießen. Die Old Boys konnten routiniert alle Schüsse verwandeln. Wenn auch teils mit Glück und Hilfe des Innenpfostens. Malme patzte mit seinem letzten Schützen und die Old Boys waren der neue Sieger des Bürgerturniers in Elz.

Besonderer Dank gilt von dieser Stelle nochmals an alle Schiedsrichter sowie Helfer der Turnierleitung.

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative