Menu

SV Elz – SG Niedershausen/Obershausen 2:1 (0:0).Das Spiel begann zunächst recht unspektakulär was sich jedoch im Laufe des Spielverlaufs ändern sollte. In den ersten 15 Minute gab es keine einzige nennenswerte Torchance beider Seiten. Für Aufregung sorgte dann aber Schlag als er per Kopf die Latte des gegnerischen Tors traf und sich ein Wembley ähnliches Ereignis abspielte. In der Folge konnte sich der SV immer mehr Raum erspielen und Torchancen blieben nicht aus. Diese wurden jedoch nicht genutzt. Balmert scheiterte als erster am gegnerischen Keeper. Giedrowicz versaute dann drei hundertprozentige Torchancen und gab eine desolate Leistung ab.Dies änderte sich auch nicht im zweiten Spielabschnitt. Jedoch bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, welchen Arbes verwandeln
konnte. Im Gegenzug erzielte der SV dann durch Balmert den Ausgleich und das Spiel war wieder offen. Elz ließ seine Chancen weiterhin durch Giedrowicz ungenutzt doch Horn konnte bei seinem zweiten Versuch das 2:1 für den SV zum Sieg erzielen.

SV Elz: Wagner A., Wagner T. Beuleke, Sommer, Zimmer, Horn, Schulz, Schlag, Mansur (87. Hummrich), Balmert, Giedrowicz – SG Niedershausen/Obershausen: Reif, Hardt Steckenmesser, Siegmund, Arbes, Sander, Timmermann, Sauer, Hänsel (75. Drmaku), Fischer, Bischoff – Tore: 0:1 Arbes (55.), 1:1 Balmert (56.), 2:1 Horn (87.). – Reserven: 2:2 – Zuschauer: 77. – SR: Rupps (Gemeinde Waldorf).

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative