Menu

Die Good Old Boys vom SV Elz sind Kreispokalsieger 2007.

Die AH sind nach einem 3:1 Sieg nach Verlängerung gegen den FC Dorndorf in Niederzeuzheim Kreispokalsieger 2007 geworden. Lange Zeit des hart umkämpften Spiels sah es aber nicht danach aus, dass der dritte Pokalsieg der AH nach Elz ging. Bereits in der dritten Spielminute ging Dorndorf vor großer Zuschauerkulisse nach einer Unachtsamkeit des Elzer Torhüters, Markus Schmidt, mit 1:0 in Führung. Elz spielte danach nervös und merklich unsicher und konnte bis zur Halbzeitpause keine nennenswerte Torchancen erspielen.

Nachdem Trainer Michael Schafferhans nach dem Wechsel drei neue Spieler aufs Feld schickte, konnte sich die Elzer etwas besser in Szene setzen und hatten jetzt auch Tormöglichkeite. Es dauerte aber bis zur 67. Spielminute, als Mario Schüren sich auf der linken Seite gut durchspielen konnte und vom Dorndorfer Torhüter sehr hart umgetreten wurde .Der gut leitende Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt . Den fälligen Elfmeter verwandelte Stefan Heimbücher sicher zum vielumjubelten Ausgleich.

In der Verlängerung war der SVE nun die spielbestimmende Mannschaft und konnte bereits nach 5 Minuten nach schöner Vorarbeit von Mario Schüren und eiskalter Vollstreckung durch Michael Blättel zum 2:1 einschießen. Dorndorf konnte jetzt nicht mehr zulegen und sich keine gefährlichen Torchancen mehr erspielen. in der 95. Spielminute konnte Elz sicher uns schnell aus der Abwehr nach vorne spielen und nach Vorarbeit von Stefan Heimbücher konnte wiederum Michael Blättel zum Endstand von 3:1 einschießen.

Aufstellung: Schmidt, Erbach, Schneider U. (36. Sommer C.), Müller Jörg, Lihsek (51. Heimbücher), Schafferhans, Fendt, Schüren S. (36. Blättel), Sommer K., Nürnberg (36. Schüren M.), Hunsänger
Tore: 1:1 Heimbücher, 2:1 Blättel, 3:1 Blättel
Zuschauer: 300

Kreispokalsieger 2007Kreispokalsieger 2007

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative