Menu

Im Spitzenspiel der C-Liga Limburg- Weilburg konnte der SV Elz II in einer umkämpften Partie den Gästen vom Tuß Dietkirchen die erste Niederlage der Saison beibringen.

3:1 lautete der Endstand des Kirmes- Gipfels nach 90 Minuten. Sascha Schüren brachte den SV in der ersten Halbzeit völlig überraschend in Führung, nachdem sein Gegenspieler auf dem durch einen kurzen Regenschutt nassen Rasen wegrutschte. Bis dahin waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Bis in die 2.Halbzeit hielten sich fortan die Angriffsbemühungen beider Mannschaften im Gleichgewicht, ehe Dietkirchen nach einer traumhaften Ecke durch einen nicht minder schönen Kopfball von Fassbender ausgleichen konnte. Die Heimelf zeigte sich kurz geschockt, konnte allerding kurze Zeit später durch Torsten "Doc" Martin, der sein erstes Spiel nach langer Auszeit absolvierte, einen Konterangriff zur erneuten Führung verwerten. Den Schlusspunkt zum 3:1 setzte einmal mehr Sascha Schüren mit seinem 2.Tor durch einen an ihn verschuldeten Elfmeter.

Durch den Sieg, der um ein Tor zu hoch ausfiel, entsteht in der C-Liga eine spannende Tabellenkonstellation.: Zumindest bis morgen, Sonntag, wird der FCA Niederbrechen, der jedoch ein Spiel mehr als Dietkirchen und Elz absolviert hat, mit drei Punkten Vorsprung von einem 6 Vereine starken Verfolgerfeld gejagt, das von Platz 2-7 lediglich um 2 Zähler auseinander liegt.

Der SV liegt auf Rang 2 und trifft übernächsten Dienstag zu Hause im Nachholspiel auf den Drittplatzierten aus Weinbachtal. Doch zunächst empfängt man am kommenden Sonntag die Mannschaft aus Eschhofen.

Es spielten: A.Schenk, S.Sapel, T.Meudt (62. G.Gasteier), M.Beuleke, M.Schmidt, K.Sommer, T.Martin, A.Warzecha (45. M.Schulz), S.Dietz (70. P.Martin), M.Schüren, S.Schüren

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative