Menu

Die Alten Herren des SV Elz sind neuer Fußball-Kreispokalsieger.

Schneider schoß den Sportverein Elz in den siebten Fußball-Himmel.

SV Elz - TuS Dietkirchen 1:0 (1:0)

Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Niederzeuzheim entwickelte sich von Beginn an ein recht flottes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Vor äußerst dürftiger Kulisse bestimmten die Elzer in der Anfangsphase das Geschehen, doch sowohl Hans Michel per Kopf als auch Harald Schneider mit einem kernigen Fernschuß verfehlten das ersehnte Ziel. Der starke Schneider im Sturmzentrum erzielte zehn Minuten vor der Pause auch das goldene Tor. TuS-Keeper Jeuck war gegen den plazierten Schuß völlig machtlos gewesen. Kurz vor der Pause vergab Thieme die bis dato beste Chance für die Reckenforstler.

Nach dem Wechsel übernahm Dietkirchen jedoch mehr und mehr das Kommando und kam auch zu einigen guten Möglichkeiten. Immer wieder von Kremer in Szene gesetzt, nutzten die Stürmer aber die sich bietenden Chancen nicht konsequent aus. So schaukelten die Elzer den Sieg letztendlich mit etwas Glück und viel Geschick über die Runden.

Elz: Walzof, Weiss, Schenk, Mohr, Erbach, Golumbeck, H. Schneider, U. Schneider, Klinkhammer, Michel (Burggraf, Müller, Schert, Polth, Zimmermann)
Dietkirchen: Jeuck, C. Edel, VVirth, Wolf, Pötz, Zuckrigl, Thieme, M. Mais, L Schmitt, Kremer Fassbender, (P. Edel, H. Mais)
Schiedsrichter: Bös (Schwickershausen)
Tor: 1:0 H. Schneider (25.)
Zuschauer: 50.

Die Alten Herren des SV Elz sind Fußball-Kreispokalsieger 1997/1998Die Alten Herren des SV Elz sind Fußball-Kreispokalsieger 1997/1998

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative