Menu

Spieler, Tabelle und Spielplan 1. Mannschaft  Kreisliga A Limburg-Untertaunus 1986/1987.

Abgänge: Christof Hensler (Ziel unbekannt), Roberto Maruci (Staffel)

Zugänge: Hasan Sirav (Heckholzhausen)

Stamm: Tor: Christof Sommer, Andreas Schenk
Abwehr: Klaus Sommer, Ottmar Erbach, Volker Späth, Thomas Ahlbach, Ralf Schroeder, Wolfgang Friedrich, Willi Behr, Thomas Wolf, Michael Schäfer
Mittelfeld und Angriff: Achim Jung, Hans-Jürgen Schneider, Roger Wagner, Michael Schafferhans, Peter Zimmer, Klaus Lütkefedder, Harald Schneider, Mario Schüren, Stefan Witteyer, Dirk Ries, Marco Dillmann, Frank Damerau, Torsten Külpp (eigene Jugend);
Trainer: Gregor Dannewitz 

Mannschaft 1986/87Mannschaft 1986/87 im letzen Spiel der Saison gegen Rückershausen

Tabelle

PlatzVereinSpielegew.un.verlTorePunkte
1. Elz 32 18 12 2 75:28 48:16
2. SG Selters 32 17 8 7 65:37 42:22
3. RSV Würges II 32 15 12 5 59:38 42:22
4. Niederbrechen 32 14 13 5 66:39 41:23
5. Limbach 32 15 9 8 65:32 39:25
6. SG Nord 32 12 13 7 45:37 37:27
7. Dietkirchen 32 10 14 8 52:50 34:30
8. Steinfischbach 32 9 13 10 55:53 31:33
9. Eschhofen 32 11 7 14 52:63 29:35
10. Niederhadamar 32 10 8 14 53:60 28:36
11. Eisenbach 32 11 6 15 61:74 28:36
12. Beuerbach 32 7 13 12 45:61 27:37
13. Lahr 32 6 14 12 34:48 26:38
14. Wilsenroth 32 9 7 16 41:57 25:39
15. Hintermeilingen 32 7 10 15 46:71 24:40
16. Rückershausen 32 7 8 17 39:72 22:42
17. Dehrn 32 5 11 16 37:65 21:43

Lütkefedder ist A-Torschützenkönig

Als sich Meister Elz aus der Fußball-Kreisliga A Limburg/Untertaunus verabschiedete, schoß Klaus Lütkefedder mit seinen sechs Treffern zum 6:0 gegen Rückershausen im wahrsten Sinne des Wortes den Vogel ab. Dank dieses halben Dutzends avancierte der Elzer Stürmer nämlich zum Torschützenkönig (28). Der bis dahin führende Eisenbacher Adrian Schmidt hatte ebenso das Nachsehen wie Spielertrainer Georg Horz (beide 27) vom VfL Eschhofen.

 Weitere Rangfolge:23: K. Stillger (Niederbrechen), 22: Sommerfeld (Elz), 20: Enders (Steinfischbach), 15: K. Weilnau (Rückershausen), Nassauer (SG Selters), 14: Hebgen (Hintermeilingen), Enkel, Markloff (Limbach), Wüst (Niederhadamar), 13: Ettingshausen (Dietkirchen), Thorn (Hintermeilingen), 12: Toma (Limbach), M. Zey (SG Nord), Lohr (RSV Würges II), 11: Hafezi (Dehrn), Sand (Limbach), 10. Zips, Thieme (Dietkirchen), Frink (Niederhadamar), Walli SG Selters), Jung, Immel (Wilsenroth), Dannewitz, Knopp (RSV Würges II).

72 der 890 Tore wurden per Strafstoß erzielt. Erfolgreichste Elfmeterschützen waren Hebgen (Hintermeilingen, 7) und Enders (Steinfischbach, 6). Jeweils fünfmal trafen Thieme (Dietkirchen) und Schütz (Niederbrechen), je viermal G. Horz (Eschhofen) und P. Klink (Wilsenroth). An den 14 Selbsttoren waren Elz, Dietkirchen und Eschhofen zweimal beteiligt.

Spielplan für SV Elz

BegegnungenErgebnis
SV Elz - Beuerbach 4:1
SG Nord - SV Elz 1:1
Wilsenroth - SV Elz 0:5
Lahr - SV Elz 3:1
SV - Selters 3:1
Limbach - SV Elz 1:2
SV Elz - Dehrn 2:0
Eisenbach - SV Elz 1:2
SV Elz - Hintermeilingen 8:0
SV Elz - Niederbrechen 3:3
Eschhofen - SV Elz 2:3
RSV Würges II - SV Elz 1:1
SV Elz - Niederhadamar 2:1
Dietkirchen - SV Elz 0:0
SV Elz - Steinfischbach 3:1
Rückershausen - SV Elz 3:2
Beuerbach - SV Elz 1:1
SV Elz - SG Nord 0:0
SV Elz - Wilsenroth 4:0
SG Selters - SV Elz 2:2
Dehrn - SV Elz 1:1
SV Elz - Eisenbach 3:1
Niederbrechen - SV Elz 1:1
SV Elz - Eschhofen 4:0
SV Elz - Lahr 3:0
Hintermeilingen - SV Elz 0:0
SV Elz - RSV Würges II 1:1
Niederhadamar - SV Elz 1:2
SV Elz - Limbach 1:0
SV Elz - Dietkirchen 3:1
Steinfischbach - SV Elz 1:1
SV Elz - Rückershausen 6:0

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative