Menu

In einen wahren Kirmesrausch bereits vor dem Bier kickte sich der SV Elz II.

Das Ergebnis spricht eine klare Sprache und nach etwa 20 Minuten war die Partie schon fast durch. Den Auftakt machte Christian Peters mit dem 1:0. André Fulczk, Jascha Romanowski, Hermon Habteab Habtem und Maximilian Schmidt ließen das Team von Coach Thomas Selbach insgesamt fünfmal jubeln.

Im zweiten Abschnitt ließ das Team aus Elz nichts weiter anbrennen und konnte das Ergebnis noch auf 8:) ausbauen. Dabei konnten sich zweimal Benmalla Othmane und noch einmal Maximilian Schmidt in die Torliste eintragen. Mit diesem mehr als ordentlichen Ergebnis kann das Team völlig befreit die kommenden Kirmestage bestreiten.

SV Elz II - SG Villmar/Arfurt/Aumenau II 8:0 (5:0)

SV Elz II: Jakob, Brötz, Proft, Habteab Habtem, Peters, Romanowski, Fulczyk, Steiof, Schmidt, Friedrich, Bay (Lang, Schmeiser, Linger, Krasniqi, Kloft, Benmalla)

SG Villmar/Arfurt/Aumenau II: Gröger, Brahm, Gehrig, Bockler, Falk, Saal, Dietrich, Ritter, Janz ( Fiehn, Ton, Milimonka)

Tore: 1:0 Christian Peters (6.), 2:0 André Fulczk (8.), 3:0 Jascha Romanowski (13.), 4:0 Hermon Habteab Habtem (15.), 5:0 Maximilian Schmidt (43.), 6:0 Othmane Benmalla (50.), 7:0 Maximilian Schmidt (70.), 8:0 Othmane Benmalla (76.)