Menu

Der SV Elz legte in der Anfangsphase des Matches gut los und hatte ein paar Chancen zu verzeichnen. Nach etwa 20 Minuten sollte sich der Aufwand auch auszahlen.

Florian Sztani zieht auf der Aussenbahn durch und bedient Max Schmidt, welcher zum 1:0 Treffer einnetzt (20.). Die Führung der Gastgeber währte jedoch nicht lange. Der Unparteiische zeigte nach einem Foul im Elzer Strafraum auf den Punkt. Steve Höncher trat an und verwandelte das Ding zum 1:1 Ausgleich (21.). Elz war in die Aktionen leider nicht konsequent genug und die TSG etwas abgezockter. Kurz vor der Pause konnte Höncher noch seine 2. Bude machen. Damit war die Partie zu Halbzeit gedreht (45.).

Im zweiten Abschnitt gestaltete sich das Spiel lange Zeit offen mit guten Gelegenheiten auf beiden Seiten. Elz wollte in dieser Phase vielleicht ein wenig mehr, aber der letzte Erfolgsmoment fehlte leider. So dauerte es bis zu letzten Minute, als der SVE über die eingewechselte Colombel- Schmeiser Kombination noch zum Ausgleich kam (90.)- Endstand 2:2.

SV Elz II - TSG Oberbrechen II 2:2 (1:2)

SV Elz II: Hussong, Stückel, Jeske, Romanowski, Steiof, Engin, Schmidt, Sztani, Meister, Proft, Bay (Lang, Brötz, Schmeiser, Colombel, Zei)

TSG Oberbrechen II: Münkel, Pötz, Knapp, Schneider, Grund, Deisel, Böhm, Stricker, Al Mohammad, Kaya, Hönscher (Lanzel, Schuhmacher, Roth)

Tore: 1:0 Maximilian Schmidt (20.) , 1:1 Steve Höncher (21. FE), 1:2 Steve Höncher (45.), 2:2 Daniel Schmeiser(89.)



Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative