Menu
Immer noch keine Punkte für die 2. Mannschaft

Harte Kost für die 2. des SV Elz, die als Tabellen 16. auf den 12., der FSG aus Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen trifft.

Und wie der Tabellenstand es schon vorausahnen läßt, so verläuft auch das Spiel. Die FSG immer im Vorwärtsgang und so steht es bereits nach 14 Minuten 0:1 durch Ognjen Zoric, der einen Steilpass direkt in den Lauf unhaltbar verwandeln kann.

Elz ist bemüht, jedoch ist die Passquote kaum errechenbar, da nicht ein Vorstoß in der Spitze ankommt.

Nach 35 Minuten Ecke – Tor zum 0:2. Patrick Pfeiffer bekommt den Ball direkt auf den Fuß und netzt volley ein.

3 Minuten später fällt das 0:3 wiederum durch Ognjen Zoric, der unbedrängt an der Strafraumgrenze entlanglaufen kann und oben rechts in den Winkel schlenzt.

Kurz vor dem Pausenpfiff ist es wieder Patrick Pfeiffer, der einen weiteren Fehlpass der Elzer aufnehmen kann und unbedrängt zum 0:4 trifft.

Damit geht es in die Pause.

Halbzeit zwei beginnt wie die erste. Die FSG drückt und in der 55. Minute steht Ognjen Zoric allein vor Torwart Jakob und schiebt freistehend zum 0:5 ein.

Freistoß in der 75. der durch Granit Retkoceri direkt verwandelt wird. 0:6, das ist dann auch der Endstand.

Tore: 0:1 Ognjen Zoric, 0:2 Patrick Pfeiffer, 0:3 Ognjen Zoric, 0:4 Patrick Pfeiffer, 0:5 Ognjen Zoric, 0:6 Granit Retkoceri

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative