Menu

Nachdem der SV Elz am vergangenen Wochenende gegen Oberlahn unglücklich verloren hatte, traf man sich heute zum Derby gegen den VFR 07 aus Limburg.

Ein Spiel auf Augenhöhe so mochte man meinen, doch der SV Elz nahm gleich zu Beginn der Partie das Heft in die Hand und kam in der 5 Minute gleich zu der ersten Möglichkeit durch Florian Sztani, der nach einer Flanke von rechts den Ball über das Limburger Tor zirkelt.
Der SV Elz bestimmt im weiteren Verlauf der Partie weiterhin das Tempo und kommt in der 25 Minute zu einer Großchance wiederum durch Sztani, der den Ball knapp links am Limburger Kasten vorbei schiesst.
Es dauert 30 Minuten bis die Domstädter zu ihrer ersten Chance durch Lukas Buehn kommen, der den Ball volley in die Arme von Elz’s Torwart Kim Schmitt befördert.
Nach einem Foul In der 34. Minute sieht der Elzer Timo Schlag gelb. Der anschliessende Freistoß durch die Limburger wird direkt ausgeführt, geht aber am Tor vorbei.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelingt es Timo Schlag, sich gegen die Limburger Abwehr durchzusetzen und kommt zum Abschluss. Jedoch streift Ball knapp am linken Winkel vorbei.
So geht es torlos in die Halbzeitpause.
Nach dem Pausentee gestaltet sich die Partie offener und Limburg taucht nun vermehrt in der Elzer Hälfte auf, aber die Elzer Abwehr rund um Max Häckel, hält souverän dagegen und lässt Limburg nicht zum Abschluss kommen.
Nach einem knallharten Schuss von Bastian Neis, reagiert der Limburger Torwart Jung blitzschnell, pariert und schlägt den Ball in die Elzer Hälfte, der darauffolgende Konter wird durch ein Stürmerfoul von Qurbani beendet.
Beide Mannschaften schenken sich in den folgenden Minuten nichts, sodass das Spiel körperlicher wird und zu diversen Gelbverwarnungen hüben wie drüben führt.
In der 80. Minute ist es Kim Schmitt, der sensationell reagiert und einen Schuss des Limburger Stürmers aus kürzester Distanz parieren kann und so das Unentschieden für seine Mannschaft hält.
Kurz vor dem Abpfiff taucht plötzlich Serdar Kocakaya allein vor dem Limburger Torwart auf. Aber anstatt den Ball zu versenken, entscheidet er sich für einen Querpass. Der allerdings von Limburgs Torwart Jung abgefangen wird. Beide Mannschaften trennen sich unentschieden 0:0 und teilen sich bei hochsommerlichem Wetter die Punkte.

SV Elz – VfR Limburg 07 0:0 (0:0)

SV Elz: 1 Schmitt (TW), 2 Born M. ( C ), 3 Brötz, 4 Häckel, 5 Born A., 6 Neis, 7 Liebermann, 8 Schlag, 9 Jeuck, 10 Sztani, 11 Schenk
Ersatzspieler: 12 Immel (TW), 13 Kocakaya, 14 Friedrich, 16 Reichwein, 18 Bay

VFR 07 Limburg: 1 Jung (TW), 2 Meyer, 3 Mghebrishvili, 4 Buehn, 5 Heimann, 6 Koochi, 7 Nemirowitsch, 9 Malich, 10 Janke, 11 Qurbani
Ersatzspieler: 12 Nierfeld, 13 Krasniqi, 14 Gering, 16 Kulisch.

Schiedsrichter: Sefat Kozica

Zuschauer: 110