Menu

In einer gesamt außergewöhnlich temporeichen ersten Halbzeit, blieben die Chancen auf beiden Seiten Mangelware. In der 11. Minute musste, nach einem Zusammenstoß, der Elzer Stefan Theis mit einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. Gute Besserung Stefan. Für ihn kommt Louis Schenk ins Spiel.

Nach 20 Minuten die erste Chance für die SG Taunus durch Marcel Jung. Der stramme Schuss wird glänzend vom Elzer Torwart Kim Schmidt zur Ecke abgewehrt, die nichts einbringt.

In der 42. Minute der erste gefährliche Schuss auf den Kasten der SG durch Florian Sztani. Aber auch hier steht der Torwart Ramzan Bulduk richtig und entschärft.

Nach der Pause kommen die Elzer besser ins Spiel und erzielen in der 51. Minute durch Dragusha das 1:0 per Foulelfmeter.
Nach wiederholtem Foulspiel muss Maximilian Meuth von der SG das Feld verlassen. Elz nun mit einem Mann mehr.

Elz versucht die knappe Führung über die Zeit zu bringen, kassiert jedoch nach einer Standardsituation und einem darauf folgenden Sonntagsschuss durch Noel Baumann in der Nachspielzeit das 1:1, bei dem es bis zum Schlusspfiff bleibt.

Tore: 1:0 Mehmet Dragusha (51.), 1:1 Noel Baumann (90+3)

Datum:  24.09.2020
Uhrzeit:  19:30 Uhr
Zuschauer: 45
Ergebnis: 1:1
Schiedrichter:  Danny Erb   

SV Elz – SG Taunus

Elz:
Schmitt (TW), Born,M (C), Häckel, Schlag, T, Born,A, Neis, Liebermann, Serdar, Dragusha, Theis, Sztani, (Bay, Reichwein, Schenk, Nels, Balmert, Kaiser(ETW))

Trainer: Thomas Selbach

SG Taunus:

Bulduk, R (TW), Abarkan, Ilias, Gautsch, R, Misia M., Fuehrer A., Jung, M., Suessmann T., Thiel, N., Meuth, M., Demirtas, E., Uzun, S. (Berninger, S. (ETW), Peters, S., Albrant, T., Koleda, M., Kaiser, G., Baumann, N., Brandenburger, D.)

Trainer: Jose Ferreira

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative