Menu

Die Hausherren aus Unterliederbach machten gleich zu Beginn ordentlich Tempo auf das Tor des SV Elz.

Der VFB investierte zu Anfang mehr in die Partie und der SVE hatte lange Zeit wenig Entlastung. Im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts konnte Elz vereinzelt Konter setzten, welche jedoch keinen Ertrag einbrachten. Sonst bot das Spielgeschehen wenig Höhepunkte. Der VFB spielte und der SVE verteidigte sehr diszipliniert, weswegen das 0:0 zur Pause absolut das Leistungsgeschehen auf dem Platz widerspiegelte.

Im zweiten Abschnitt setzte sich dies auf dem Platz zunächst unverändert fort. Unterliederbach rannte an und Elz hielt konsequent mit solider Abwehrarbeit dagegen. Fast aus dem Nichts stand es dann aber 0:1. Einen der Elzer Konter konnte Dennis Dietrich mit seinem Führungstreffer souverän zur Führung abschließen (63.). Der VfB drängte danach lange Zeit auf den Ausgleich aber Elz hielt weiter dagegen. Kim Schmitt bewahrte in diese Phase mehrmals sein Team vor dem Ausgleich. Kurz vor dem Ende sollte es aber doch noch mal im Elzer Gehäuse einschlagen: nach einer Ecke stieg Muhammet Turan am höchsten und konnte zum 1:1 ausgleichen (87.). Damit wurden die letzten Minuten noch einmal richtig turbulent. Elz hatte zwei gute Möglichkeiten von Mustafa Günes und Timo Schlag dem Match noch einmal eine andere Wendung zu geben aber es blieb am Ende beim 1:1.

Am Ende vielleicht ein bisschen ärgerlich nicht mehr mitgenommen zu haben aber den Punkt wurde verbucht. Aufgrund der Ergebnisse kommt es jetzt zum absoluten Endspiel um den Klassenverbleib. Hätte vor ein paar Wochen kaum einer gedacht.

VFB Unterliederbach - SV Elz 1:1 (0:0)

VFB Unterliederbach: Knapschinski, Turan, Schiller, Koustar (58. Naimi), Oezdemir (58. Yesil), Asbai, Antinac, Yesil, Yalcin, Salmanel, Hirschle (Raab, Aires Silveira)

SV Elz: Schmitt, Born M., Reichwein (28. Amin, 55. Peters), Häckel, Born A., Neis, Dragusha, Schlag, Günes, Lüpke, Dietrich (Balmert)

Tore: 0:1 Dennis Dietrich (63.), 1:1 Muhammet Turan (87.)

Schiedsrichter: Stefan Ruh (Gelnhausen)