Menu

Bei besten Regenwetter erwichte der SV Elz den besseren Start.

Schon nach zehn Minuten zeigte Referee Jens Ginster auf den Punkt und entschied auf Foulelfmeter für den SV Elz. Vorangegangen war an Foul an Dennis Dietrich. Spielertrainer Mehmet Dragusha trat an und verwandelte souverän zur 1:0 Führung (11.). Danach hatte Elz mehr Spielanteile zu verzeichnen als die Gäste aus Limburg. Wirklich zwingende Aktionen waren jedoch nicht dabei. In der 34. Minute stand Fahad Amin jedoch genau richtig und drischte die Kugel mit ordentlich Wucht zum 2:0 in die Maschen (34.) Gegen Ende kam 07 etwas mehr ins Match, aber bis auf kleine Ausnahmen hielt der Elzer Defensivverbund stand. Der SVE konnte sich sogar noch erlauben, kurz vor dem Halbzeitpfiff eine hochkarätige Chance liegen zu lassen. Mit dem 2:0 ging es in die Pause.

Nach dem Kabinengang kam Elz zunächst wieder besser zurecht, ließ jedoch weiter einige gute Gelegenheiten liegen um den Spiel vorab schon eine entscheidende Wendung zu geben. Danach begann die Drangphase der Gäste und diese sollte sich für die Keisstädter auszahlen: Soltan Qurbani nutze den freien Raum, den er von Elz geboten bekam und netzte zum 2:1 Anschlusstreffer ein (68.). In der Schlussphase nahm die Partie noch einmal an Tempo zu, ehe Dennis Dietrich mit dem 3:1 für ein wenig Entspannung bei den Gastgebern sorgte (87.).
Kurz danach war das Match auch durch und es blieb beim 3:1 Heimsieg.

Heute konnten wir endlich mal wieder drei wichtige Punkte verbuchen und nachdem wir zuletzt es leider nicht geschafft hatten.

SV Elz - VFR 07 Limburg 3:1 (2:0)

SV Elz: Schmitt, Born, Reichwein, Neis, Amin, Balmert, Dragusha, Schlag, Bungi, Dietrich, Kocakaya (Jakob, Mohri, Campana,Peters,Schenk)

VFR 07 Limburg: Jung, Weis, Heimann, Michel, Melidis, Siebig, Yesiltas, Janke, Vielsäcker, Mghebrishvili, Lumoneko Ndep (Meyer, Malicha, Demir, Qurbani)

Tore: 1:0 Mehmet Dragusha (11. FE), 2:0 Fahad Amin (34.), 2:1 Soltan Qurbani (68.), 3:1 Dennis Dietrich (87.)

Schiedsrichter: Jens Ginster (Heidenrod)

Zuschauer: 70