Menu

Bei dem Match unter Flutlich und herbstlichen Regen erwischte der SV Elz zunächst den besseren Start.

In der ersten Drangphase sollte jedoch kein Treffer fallen und es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis der erste Treffer fiel. Die SG störte im entscheidenden Moment das Aufbauspiel von Elz und erwischte die Hausherren damit auf den falschen Fuß. Marius Knaak hatte viel freies Land vor sich und konnte zum 0:1 für die Gäste einnetzen. Danach rannte Elz an und Winkel/Probbach/Dillhausen spielte vermehrt auf Konter. Kurz vor der Pause touchierte Dennis Dietrich nach einen Freistoß die Latte (42.) und den Standart von Benjamin Lüpke entschärfte der SG Keeper Dominique Mann sehenswert und bewahrte damit sein Team vor dem Ausgleich. (45.)

Im zweiten Abschnitt stand die SG Defensive zunächst weiter solide und der SVE fand kein probates Mittel dagegen. Die Gegenstöße der Gäste blieben aber auch ohne Wirkung. Erst eine eine scharfe Hereingabe von Julian Reichwein konnte Dennis Dietrich mit dem Kopf verwerten-1:1 (68.). Danach das gleiche Schema: Elz spielte und die SG WPD konterte geschickt. Marcel Schauer nutze den freien Raum den er gewährt bekam und konnte aus der Distanz das 1:2 markieren (77.). Die Abwehr der Gäste blieb auch weiter dicht ehe wieder Dennis Dietrich den Abwehrriegel mit seinem Tor knackte-2:2. Durch Verletzungsunterbrechungen gab noch gehörig Nachspielzeit oben drauf. Dabei konnte keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil für sich heraus ziehen und es blieb beim 2:2 Endstand.

Die Gäste haben das geschickt verteidigt und gepielt und wir haben selbst unsere Chancen nicht konsequent genutzt.

SV Elz - SG Winkels Probbach Dillhausen 2:2 (0:1)

SV Elz: Schmitt, Born M., Reichwein, Häckel, Campana, Neis, Born A., Schlag, Mohri, Lüpke, Dietrich (Kaiser, Sztani, Kocakaya, Dragusha, Habtea Habtem, Bungi,Balmert)

SG Winkels/Probbach/Dillhausen: Mann, Dorth, Schauer, Schlicht, Kopf, Knaak,Fritz, Schäfer, Klein, Demmer, Scherer (Blum,Imherr,Wolf)

Tore: 0:1 Marius Knaak (28.), 1:1 Dennis Dietrich (68.), 1:2 Marcel Schauer (77.), 2:2 Dennis Dietrich (90.)

Schiedsrichter: Felix Schwarz (Limburg)

Zuschauer: 30