Menu

Das Spiel begann direkt mit ordentlich Tempo.

Adrien Born drang mit ordentlich Schwung in die Box ein und legte mustergültig quer und am langen Pfosten brauchte Dennis Dietrich den Ball nur noch einschieben (5.). Danach blieb Elz dran verpasste es allerdings das 2:0 nachzulegen. Born und Günes verpassten es das 2:0 nachzulegen. Bierstadt blieb in Halbzeit eins weitesgehend ungefährlich, entweder scheiterten sie an Schmitt im Tor oder an der Hintermannschaft des SV.

In Halbzeit zwei erhöhte Bierstadt den Druck blieb aber viel zu ideenlos. Elz verteidigte gekonnt clever, Bierstadt agierte zu schwach. Elz boten sich im Laufe des Spiels immer wieder Konterchancen die leider zu leichtfertig ausgespielt wurden. In der 85. Minute drang Mustafa Günes in den Strafraum ein umkurvte den Torwart und schob zum 2:0 ein. Der Treffer wurde allerdings Nach Rücksprache mit dem Linienrichter zurückgenommen. In der Nachspielzeit spielte Dragusha auf Dietrich durch und der blieb vor dem Tor eiskalt und schob zum umjubelten 2:0 ein (90+2). Das 2:1 durch Zer fiel nicht mehr ins Gewicht. Drei wichtige und verdiente Punkte im Abstiegskampf. Jetzt muss in den kommenden Spielen nachgelegt werden.

Spielbericht SV Elz – FC 1934 Bierstadt 2:1 (1:0)

Aufstellungen:

Elz: Schmitt, Born, Reichwein, Häckel, Born (90. Giedrowicz), Peters (70. Neis), Dragusha, Schlag, Lüpke, Dietrich, Günes
Bierstadt: Besier, Paulsen ( 71. Beck), Memberger, Koeritzer (51. Schneider), Cuomo, Maus, Zer, Hernandez, Kuester, Gossner, Carrera (51. Carrera)

Tore: 1:0 Dennis Dietrich (5.), 2:0 Dennis Dietrich (90+1), 2:1 Volkan Zer (90+4)
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot Zer (90+5)

Schiedsrichter: Oliver Scharf