Menu
Vier Tage Fußball, Fußball, Fußball – tolles Ostercamp beim SV Elz

Insgesamt 49 Jungs und ein Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren nahmen vom 15. bis 18. April am Soccercamp des Sportverein Elz teil. Die vier gemeinsamen Tage auf der zentralen Sportanlage vergingen wie im Flug und am Ende waren alle Beteiligten begeistert.

Täglich waren zehn Erwachsene für die Betreuung der jungen Kicker anwesend. Der Rasenplatz und die Kunstrasenfelder wurden in sechs Zonen eingeteilt in denen die verschiedensten Spiele und Übungen trainiert wurden. Bei Traumwetter bekam am ersten Tag jeder Teilnehmer einen eigenen Ball und eine eigene Trinkflasche.

Dann wurden um die C-Jugendspieler als Gruppenköpfe sechs Mannschaften gelost und zusammengestellt, die über die vier Tage eine Meisterschaft ausspielten. Von Beginn an war es erstaunlich, wie engagiert alle Kinder und Jugendlichen die vier Tage absolvierten und wie sehr gerade die älteren Spieler die Jüngeren anfeuerten und ihnen immer hilfsbereit zur Seite standen. Die gute, freundschaftliche Stimmung untereinander war beeindruckend.

Neben viel Fußball wurde den jungen Spielern auch der eigene Verein nähergebracht. Der zum 100-jährigen Vereinsjubiläum gefertigte Film über den SV Elz wurde bestaunt und auch die fünf tollen Limburger Gastteilnehmer waren von dem 50-minütigem Film begeistert. Ein weiterer Höhepunkt war der Tag, an dem der Ex-Profi und Spielertrainer vom SV Elz Mehmet Dragusha das Training und das gemeinsame Aufwärmen übernahm. Zudem beantwortete der sympathische Trainer unzählige Fragen rund um seine Karriere.
Schade, dass der zweite Elzer Profifußballer Michael Blättel leider krankheitsbedingt seine Teilnahme am Camp absagen musste. Er kündigte jedoch an, beim nächsten Camp dabei zu sein und ließ die jungen Kicker herzlich grüßen.

Versorgt wurden die Campteilnehmer sensationell durch Essen vom Gasthaus / Metzgerei Möller aus Elz, der Pizzeria Bella Vista aus Elz sowie Mix Döner aus Staffel und die Getränke und das Obst steuerte der Rewe Markt Kauferstein aus Elz bei. Der 1. Vorsitzende Werner Weise und Sven Ludwig kümmerten sich darum, dass es den Teilnehmern an nichts fehlte. Für alle Kicker der Höhepunkt war dann die kleine Meisterschaft, die sich über die gesamten vier Tage hinzog.

Als am Donnerstagnachmittag das Camp endete waren sich alle Beteiligten einig, dass dies nicht das letzte Soccercamp in Elz war. Bedanken musste sich der Verein vor allem bei den insgesamt 40 Trainern und Betreuern und den zahlreichen Sponsoren die das Camp unterstützen – ihnen war es zu verdanken, dass den jungen Campteilnehmern vier unvergessliche Tage bereitet wurden.

Im Einzelnen bedankt sich der SV Elz bei:

 

  • Holzmanufaktur Peter Faust,
  • WebDesigner Klaus Sommer Elz
  • Copy Studio Stephan Diez,
  • Autohaus Staffel Rafael Giedrowicz,
  • Allianz Vertretung Torsten Martin,
  • Notar und Rechtsanwaltskanzlei Lanz & Reusch,
  • Autohaus Kaiser Elz,
  • Schuy Exclusiv Reisen,
  • Nassauische Sparkasse Elz,
  • Frisör Müller Elz,
  • Heizung & Sanitär Meisterbetrieb Egid Schulz,
  • Kreissparkasse Elz,
  • Rewe Kauferstein Elz,
  • Mix Döner Staffel,
  • Sascha Schüren 2. Vorsitzender SV Elz
  • Autohaus Eren & Burggraf Idstein,
  • Pizzeria Bella Vista Elz,
  • Bauzentrum Friedrich Elz,
  • Volksbank Rhein-Lahn-Limburg aus Elz,
  • Bauunternehmen David Baydar Elz,
  • LCS Teamsport Bad Camberg,
  • Best Form Michael Blättel Elz
  • und Metzgerei / Gasthaus Möller Elz

DANKE für die Unterstützung rund um das Soccercamp beim SV 1911 Elz