Menu

In allen Altersklassen ab der E-Jugend ist die Qualifikation beendet und die eigentlichen Meisterschaften haben begonnen. Die Elzer Jugendmannschaften haben auch nach den Herbstferien wieder stark begonnen.

F-Jugend:

Die F-1 vom Trainerduo Christian Pauli und Florian Will gewann in Elz souverän 4:1 gegen die JSG Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer. In der F-Jugend gibt es noch keine Tabellen aber die F-1 zählt zu den stärksten Mannschaften im Kreis Limburg-Weilburg.

Auch die F-2 der Trainer Philip Nguyen und Sascha Kilian wird immer stärker und gewann ihr Auswärtsspiel in Linter mit 5:3 Toren. Ein makelloses Wochenende unserer F-Jugendmannschaften.

E-Jugend:

Die E-2 vom Trainerduo Roman Frackowiak und Philipp Franke verlor ihr erstes Spiel in der Kreisklassengruppe 3 gegen Weinbachtal mit 3:5 Toren. Aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie gegen die meistens ein Jahr älteren Mannschaften kein Kanonenfutter sein wird. Die beiden Trainer indes bestanden am Wochenende ihren Trainerschein – herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle dafür.

Ein sensationelles Ergebnis erreichte die E-1 im ersten Kreisligaspiel. Beim Favoriten Dietkirchen/Offheim gelang der Mannschaft des Trainertrios Thorsten Hummrich, Michael Schulz und Hans-Jürgen Kunz gewannen die Gelb-Schwarzen 3:0 und bestätigen den starken Qualifikation Eindruck.

D-Jugend:

Die D-1 Jugend startete mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen Waldbrunn 1 in die Kreisliga. Die Mannschaft der Trainer Thomas Göller und Michael Zimmer standen in der Abwehr um ihren Chef Linus Göller bombensicher. Der Organisator und seine Nebenmänner Ali Badran, Loris Schafferhans und Henrik Peichl ließen kaum etwas anbrennen und Torwart Jannis Hammrich verlebte einen weitestgehend ruhigen Abend. Im Mittelfeld trieben Yasin Aslanboga, Henri Zimmer, Julijan Elsen und Merdian Müller die Mannschaft unermüdlich an uns setzten ihre Stürmer Adrijan Elsen, Jano Jung und Vincent Peichl gut in Szene. Gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Westerwälder war allein die Chancenverwertung zu bemängeln. Ein Bruderkombination – Julijan auf Adrijan – brachte die Gelb-Schwarzen dann in der zweiten Hälfte in Führung. Der Jüngste auf dem Feld Adrijan Elsen nickte eine Flanke seines Bruders ins Netz. Kurz vor Ende der Partie setzte sich Jano Jung dann im Strafraum gekonnt durch und vollendete zum verdienten 2:0 gegen kampfstarke Waldbrunner.

Die D-3 von Trainer Markus Teichler verlor gegen Waldbrunn 2 trotz Führung 1:3 und startete unglücklich in ihre Kreisklassengruppe.

C-Jugend:

Und dann ist es passiert – nach über einem Jahr ohne Niederlage erwischte es die C-Jugend der Trainer Sascha Schüren und Holger Scharbach unter der Woche im Spitzenspiel gegen die JSG Waldbrunn/Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer. Eine unglückliche 0:2 Niederlage vor zahlreichen Zuschauern stand am Ende auf dem Papier. Die Elzer kamen besser ins Spiel und vergaben einige gute Torchancen. Kurz vor der Pause gingen die Gäste dann in Führung. In der zweiten Hälfte warfen die Gelb-Schwarzen alles nach vorne und konnten sich bei Torwart Ben-Luca Schüren bedanken, dass der bärenstarke Keeper seine Elf mit tollen Paraden lange im Spiel hielt. Gegen einen Bombenschuss aus 12 Metern war er dann aber machtlos und die C-Jugend rutschte kurz auf den 3. Tabellenplatz ab. Am Wochenende dann die starke Reaktion der Mannschaft mit einem 4:1 Auswärtssieg bei der JSG Brechen/Weyer was den Sprung auf Platz 2 der Tabelle bedeutete. Nun geht es in den kommenden Spielen gegen Dornburg 1 und Limburg 07 darum in der Spitzengruppe der Kreisliga zu bleiben.

A-Jugend:

Die A-Jugend gewann ihr Spiel bei der JSG Hintertaunus 2 kampflos. Auch hier herzlichen Glückwunsch an Trainer Fahad Amin, der auch die Prüfung zum Trainerschein erfolgreiche absolviert hat.