Menu
Hinrunden Bilanz Saison 2019/2020 Jugend SV Elz

G- und F-Jugend:

In der G- und F-Jugend geht es bekanntermaßen noch nicht um Punkt und Tabellen.

Trotzdem haben die jüngsten Kicker und Kickerinnen des Vereins im ersten Halbjahr der Saison 2019/2020 einige beachtliche Erfolge gefeiert. Die G-Jugend der Trainer Timo Wagner und Marco Schardt gewann so unter anderem ein Feldturnier in Dorndorf mit vier Siegen in vier Spielen. Dann folgte an Elzer Kirmes ein Höhepunkt mit mehreren Spielen gegen RW Hadamar und zum Abschluss gab es einen großartigen Turniersieg in der Obertiefenbacher Halle. Hier gelang dem älteren Jahrgang in vier Spielen ebenfalls vier Siege bei 18:2 Toren und anschließend gelang dieses Kunststück bei 15:5 Toren auch dem jüngeren Jahrgang.

Die Medenrunde der F-Jugendmannschaften verläuft aus Elzer Sicht ebenfalls sehr erfreulich. Ungeschlagen ist bislang die F-1 der Trainer Christian Pauli und Florian Will. Bei zwei Remis gelangen auch zwei souveräne Siege. Auch die F-2 Jugend der Trainer Philip Ngyen und Sascha Kilian schlägt sich in der Medenrunde tapfer. Dem jüngeren F-Jugendjahrgang gelang ein Sieg, ein Remis und zwei Niederlagen mussten hingenommen werden. Um die Jüngsten im Verein muss man sich also keine Sorgen machen.

E-Jugend:

Die E-2 wird seit Sommer von dem jungen Trainer-Duo Philipp Franke und Roman Frackowiak trainiert. Der Sprung von der F-Jugend zur E-Jugend, wo es nun um Punkte und Tabellen geht, fällt gerade dem jüngeren Jahrgang meist sehr schwer. Die E-2 Jugend schlägt sich allerdings beachtlich. In der Qualifikation wurde man 5. In der Gruppe bei einem Sieg, einem Remis und drei knappen Niederlagen. In der Kreisklasse Gruppe 3 belegt die Mannschaft derzeit den 5. Tabellenrang bei drei Remis, zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 13:18 Toren. Nebenbei absolvierten die beiden Trainer noch ihr C-Lizenz und der erste Sieg in der Meisterschaft dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die E-1 des Trainer-Trio Thorsten Hummrich, Hans-Jürgen Kunz und Michael Schulz qualifizierte sich in einer schweren Gruppe mit vier Siegen und einer Niederlage für die Kreisliga. Hier startete die Truppe dann Furios mit einem Sieg gegen Dietkirchen/Offheim in die Saison. Da der Kader recht dünn besetzt ist schwanden am Ende etwas die Kräfte. Mit 9 Punkten bei zwei Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage belegen die Gelb-Schwarzen mit 10:9 Toren aber noch einer bärenstarken 3. Platz in der Kreisliga.

D-Jugend:

Gleich drei (!!!) D-9 Mannschaften schickte der SV Elz in die D-Jugend Qualifikation. Die D-1 Jugend Jahrgang 2007 wurde durch einige Spieler des Jahrgangs 2008 verstärkt und sicherte sich sehr souverän die Qualifikation zur Kreisliga. Hier belegen die Jungs des Trainer-Duos Thomas Göller und Michael Zimmerbei 5 Siegen und einer Niederlage punktgleich mit Tabellenführer Hünfelden den 2.Platz. Es ist eine ganz spannende Saison und die Meisterschaft und somit der Aufstieg in die Gruppenliga bleibt weiter in greifbarer Nähe.

Die D-2, die ehemaligen wilden gelben Löwen, der Trainer Friggi Lihsek, Mario Schüren und Kim Schmitt hatte sich als rein jüngerer Jahrgang in ihrer Gruppe eigentlich auch sensationell für die Teilnahme in der Kreisliga qualifiziert. Da dort aber nur eine Elzer Mannschaft spielen darf startete die Truppe in der 1.Kreisklasse. Auch hier geht es ausnahmslos gegen Spieler des älteren Jahrgangs und trotz der Tatsache, dass viele Leistungsträger in der D-1 aushelfen, wurden die Jungs mit drei Siegen und drei Remis bei 14:5 Toren ungeschlagen Herbstmeister und dürften im Rennen um die Meisterschaft ein gewichtiges Wort mitreden.

Die D-3 von Trainer Markus Teichler spielt in der 3.Kreisklasse und belegt mit einem Sieg, zwei Remis, drei Niederlagen und einem Torverhältnis von 5:9 Toren derzeit den 6. Platz. Die Jungs schlagen sich etwas unter Wert denn die Trainingsbeteiligung und auch die Leistung im Training ist eigentlich vielversprechend, nur bekommen es die Gelb-Schwarzen derzeit nicht in die Spiele umgesetzt.

C-Jugend:

Die C-Jugend von den Trainern Sascha Schüren und Holger Scharbach startete glänzend in die Kreisliga Saison und hielt sich lange sensationell auf dem 1. Tabellenplatz. Gegen Ende der Hinrunde ging der Mannschaft dann ein wenig die Puste aus und es setzte einige unglückliche und vermeidbare Niederlagen. Mit sechs Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen bei dem besten Torverhältnis der Liga mit 53:15 Toren ist aber auch in dieser Altersklasse für die Gelb-Schwarzen noch alles drinnen – selbst ein Angriff ganz oben scheint noch möglich.

A-Jugend:

Ambitioniert ging Trainer Fahad Amin, der in der laufenden Saison ebenfalls die Trainer C-Lizenz erwarb, in die neue Saison. Da aufgrund fehlender Trainer / Betreuer keine B-Jugend gestellt werden konnte, hatte die A-Jugend einen großen Kader zur Verfügung. Der Saisonauftakt war dann aber ernüchternd. Die Gelb-Schwarzen fielen mehr mit Disziplinlosigkeiten als mit guten Spielen auf. Kurz schien es, dass sich die Truppe gegen Ende der Hinrunde gefangen hatte. Einige schön herausgespielte Siege brachten die Mannschaft auf Platz 5.in der Kreisliga. Trauriger Abschluss der Hinrunde war dann das abgebrochene Spiel im Derby gegen RW Hadamar was am Ende ratlose Verantwortliche zurückließ. In der A-Jugend gilt es jetzt den Spielern wieder den Spaß am Fußballspielen zu vermitteln und eine Mannschaft zu formen die miteinander- nicht gegeneinander auf dem Platz steht.

Damit verabschieden sich die Jugendmannschaften des SV Elz bis März 2020 und wünschen allen Freunden, Fans und Zuschauern ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins neue Jahr. Einige Mannschaften mischen im Kampf um Meisterschaften 2020 mit und es wäre schön, wenn die Jungs und Mädchen den ein oder anderen Zuschauer im kommenden Jahr auf dem Elzer Sportplatz begrüßen könnten.