Menu

Der TUS Dietkirchen ist eine sehr schwere Aufgabe für unser Team, das war uns allen vorher klar. Eine der stärksten G-Mannschaften im Kreis wartete auf uns. Und doch hatten wir die Hoffnung, es irgendwann einmal zu schaffen und den TUS zu besiegen.
Nach 5 Minuten schien dieser Augenblick in weite ferne gerückt. In bis dahin noch bei keinem unserer Gegner gesehener Effizienz umspielten die Dietkirchener mit kurzen Sprints und schnellen Pässen unsere Abwehr. Angeführt vom ihrem groß gewachsenen Talent hatten die Dietkirchener schell drei Tore gemacht. Und das absolut verdient. Dietkirchen begann nun fleißig zu wechseln, und das schien sie etwas aus dem Takt zu bringen. Wir hatten inzwischen auch unsere zwei Ersatzspieler eingewechselt was uns aber nicht spürbar schwächte. Marvin gelang dann ein schönes Tor, und so stand es zur Pause 1:3.
"Da geht noch was" war die Devise, obwohl wohl keiner wirklich daran glaubte. Nach der Pause begann das Spiel dann sehr ausgeglichen. Die Dominanz der Dietkirchener war auch aufgrund der Tatsache gebrochen, das unsere Abwehr, angeführt von Julion, die Sache in den Griff bekommen hatte. Die Angriffe der Dietkirchener wurden oft an der Mittellinie schon gestoppt und in schnelle Gegenstöße verwandelt. Nach kurzer Zeit war der 3:3 Ausgleich geschafft, und es wurde sogar das Führungstor erzielt. Als Jason das 5:3 schoss, war eigentlich alles klar, dachten wir. Die letzten 10 Minuten wurden dann immer länger. Zwar trafen unsere noch zwei mal den Pfosten, aber Dietkirchen hatte sich berappelt und erzielte den Anschlusstreffer. Das Spiel drehte sich und wir hatten mehrmals Glück, dass die Schüsse der Gegner an unserem Tor vorbei gingen. Die letzten Minuten wurden immer länger, bis kurz vor dem Abpfiff dann doch der Ausgleich fiel. So gab es heute wieder mal ein Unentschieden gegen Dickerich. Aber alle waren hoch zufrieden mit dem heutigen Spiel. Unsere Stärke ist die Mannschaftsleistung und der Kampfgeist. Wenn wir auch keinen kleinen Messi bei uns haben, so sind wir doch ein echtes Dream - Team geworden. Was der eine nicht so gut kann, kann der andere um so besser. Und gemeinsam sind wir der Hammer!

Es spielten heute: Nils, Juljon, Marvin (2x), Ole, Henry, Josh (1x), Maxi, Vincent, Jason (2x)