Menu

Große Anspannung gab es vor unserem ersten Punktspiel in der Rückrunde. In der Hinrunde hatten wir doch eine 1:10 Niederlage gegen Lindenholzhausen einstecken müssen. Das heutige Spiel war also eine Möglichkeit herauszufinden, ob wir, durch unser intensives Training im Winter, den Anschluss finden konnten. In der Halle hatten wir ja bei den vielen Turnieren schon verschiedene Achtungserfolge erreicht.
In Kenntnis der Spielstärke von Lindenholzhausen hatten wir in der Hinrunde schon möglichst stark aufgestellt und dennoch hoch verloren.
6 Monate später auf gleichem Platz mit fast identischer Mannschaft, lief das Spiel von vorneherein anders. Unsere Jungs trugen das Spiel umgehend in die gegnerische Hälfte und hatten schnell die ersten Möglichkeiten. Oles Schuss von der Strafraumlinie brachte dann die verdiente Führung. Im Unterschied zum Hinspiel hatten wir dieses mal eine funktionierende Abwehr. Juljon, der im Hinspiel noch unsere Sturmspitze war, hatte durch Schnelligkeit und Kampfgeist die eigene Hälfte unter Kontrolle. Wieselflink trennte er die Angreifer vom Ball und ließ in der ersten Halbzeit wenige Torschüsse der Gegner zu. Josh, der im Mittelfeld ein tolles Spiel machte, war stets zur Stelle, wenn es hinten einmal brenzlig wurde.
In folge gab es viele Möglichkeiten, die bis auf eine nicht genutzt wurden. Nach einem Tor von Marvin und einem Gegentreffer stand es zur Halbzeit 2:1 für uns.
Die zweite Halbzeit verlief sehr turbulent. Während einige unserer Jungs etwas schlapp machten, wachte der Gegner auf. Die Tore vielen im Wechsel auf beiden Seiten. Mit etwas Glück hatten wir dann am Ende eins mehr. Es trafen Jason (2x), Marvin(2x) und Ole(2x), aber der Match -Winner war heute Juljon als Verteidiger.