Menu

Am vergangenen Samstag nahm auch die G-Jugend den Spielbertrieb für diese Saison auf. Die Mannschaft von Marco Schardt begrüßte bei leichtem Nieselregen die Gäste aus Hadamar zu einer kleinen Freundschafts-Spielrunde auf dem gut, aber Corona-konform besuchten Kleinspielfeld der Heinz-Arena.

Jeweils zwei nach Jahrgängen aufgeteilte Mannschaften standen sich im Laufe des Vormittags zweimal gegenüber. Bei den Älteren behielten die Schwarz-gelben sowohl die Oberhand als auch eine weiße Weste. So folgte auf ein 1:0 im Eröffnungsspiel sogar ein 2:0 im zweiten Aufeinandertreffen.

Das Kräftemessen der jüngeren Teams gestaltete sich ausgeglichener. Konnten die Gäste die erste Runde noch mit 1:0 für sich entscheiden, kam es zum Abschluss des Tages zu einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Zum Abschluss des gelungenen Spielrunden-Einstands konnten sämtliche Kinder noch einmal zum Siebenmeterschießen antreten, bevor es an den Eltern war, ihre Schützlinge ins Wochenende zu chauffieren.

Das freundschaftliche Aufeinandertreffen soll auf absehbare Zeit wiederholt werden - dann wollen die Elzer Schützlinge Ihre Sportsfreunde auf dem Geläuf in Hadamar besuchen.