Menu
Ein tolles Turnier beim JSG Lahntal in Aumenau

Ein tolles Turnier bei dem echte Kämpfer gefragt waren. Bei bestem Wetter gewann die G2 ihr erstes Spiel in dieser Saison, im Käfig von Aumenau, mit 3:0 gegen JSG Lahntal 2. Trainer und Eltern trauten Ihren Augen kaum, welchen Kampfgeist die Mannschaft in der Arena zeigte. Ohne Ecken und Einwürfe entstand ein spannendes und schnelles Spiel, das die Zuschauer in Atem hielt.
Auch das zweite Spiel gegen JSG Runkel Steeden gewannen die Unseren mit 3:0. Dann kam das Spiel gegen Oranje, die starken Schwalbacher. Angefeuert von Eltern und Trainer konnten sich alle noch einmal steigern und gewannen überraschend deutlich mit 4:1. Die Erfahrung, das gewinnen richtig Spaß macht, spornte die Mannschaft noch einmal an.
Als erster der Gruppe B traten wir nun gegen den ersten der Gruppe A, TSG Oberbrechen an.
Das Spiel verlief sehr ausgeglichen und so ließ das erste Tor lange auf sich warten. In Rückstand gerieten unsere Jungs dann jedoch, als ein Spieler des TSG Oberbrechen mit einem Mords - Schuss unserem Keeper keine Chance ließ. Aber unsere Mannschaft trug den Ball kurz drauf wieder vor das gegnerische Tor, wo eine Spielerin von Oberbrechen nur noch durch ein Handspiel ein Tor verhindern konnte. Der Schiedsrichter musste hier auf Strafstoss entscheiden. Schnell schnappte sich Baran den Ball und zimmerte ihn, trotz lauten Rufen der Zuschauer, oben links in den gegnerischen Kasten. So war drei Minuten vor Schluss der Ausgleich geschafft. Die Spannung stieg, denn fast jedem war klar das das nächste Tor die Partie entscheiden würde. In der dramatischen Schussphase des Spiels, nach einem großen Durcheinander vor unserem Tor, gelang den Oberbrechenern erneut die Führung zum 1:2 Endstand.
Nach der Medaillenverleihung endete ein schöner Tag mit glücklichen Kindern, stolzen Eltern und Großeltern und sehr zufriedenen Trainern. Es spielten und trafen Juljon (5x) , Baran (2x), Marvin (1x), Vincent (1x), Yakub (1x), Henry, Jason, Maximilian und Ole.