Menu

Am 3. Spieltag der F-Junioren Kreisklasse Qualigruppe 7 traf man bei schönem Wetter und Naturrasen auf die Mannschaft der JSG Beselich III.
Schon gleich nach dem Anpfiff konnte man spüren, worauf unsere Spieler aus waren…TORE SCHIESSEN…!
In gewohnter Weise eröffnete Laurenz mit einem Doppelpack den ersten Durchgang. Trotz der diesmal häufiger geforderten Abwehr um Roland und Leon, die sich aber keineswegs eine Blöße gaben, erzielte Roland per Kopf das zwischenzeitliche 3:0, ehe Oguzhan und Noah auf 5:0 erhöhten. Der Ball lief sehr gut durch die eigenen Reihen, die Spieler achteten sehr auf genaues Passspiel. In die Halbzeit ging man mit 8:0 nach zwei Toren von Adrian und dem dritten Tor von Laurenz.
Im zweiten Durchgang dann wieder der Torwartwechsel. Nail Emre spielte fortan für Luis im Tor.
Das erste Tor in Halbzeit 2 erzielte dann auch unser Torwart/Stürmer, bei dem der Knoten geplatzt zu sein scheint. Darauf folgte der Ehrentreffer für die gleichaltrigen Hausherren zum 9:1.
Ganz cool und abgezockt, als hätte er nie etwas anderes gemacht, holte sich Luis einen schon im Aus geglaubten Ball im Strafraum der JSG und spielte mit einem Gegenspieler Billard. Der Ball landete von den Beinen des Gegners im Tor, somit sprechen wir auch diesen Treffer Luis zu, es war sein zweiter Treffer zum 10:1 in diesem Spiel. Es folgten die Treffer zum 11:1 durch den wieder einmal sehr quirligen Noah und zum 12:1 erneut durch den an diesem Tag überragenden Luis.
Das Tor zum 13:1 hätte Tobias verdient gehabt, der sich unbemerkt vor das Tor der JSG spielte. Pech für Tobias war, das Roland den Ball im letzten Moment von seinem Fuß stahl und den Treffer selbst markierte. Kopf hoch Tobias, das klappt schon noch.
In der anstehenden Spielpause, ehe es am 16.09. nach Dietenhausen geht, folgt ein Testspiel für unsere Stammspieler, im Rahmen des Trainings am Freitag den 09.09.2011 gegen unsere F I Jugend. Ein hoffentlich echter Härtetest.

Gegen die JSG Beselich spielten: Luis Mongelluzzi, Leon Jorda, Roland Tatsuma Schohl, Laurenz Faust, Oguzhan Cinar, Luca-Stefan Wittayer, Noah Zouaoui, Tobias Eisenmenger, Nail-Emre Isikhan, Adrian Uka und Jawad Fadi Wehbe.