Menu

Am gestrigen Montagabend spielte die F- Jugend des SV Elz auf dem Kunstrasenplatz in Dorndorf gegen die JSG Dornburg.

Unsere Jungs hatten sich viel vorgenommen,  da einer unser Co-Trainer beruflich in Dornburg tätig ist.

Leider lief das Spiel zu Beginn ganz anders als sich das die Elzer Jungs gewünscht hätten. Direkt nach dem Anstoß wurde der Ball leichtfertig verloren und ein Dornburger Spieler konnte ohne Gegenwehr bis zum Elzer Strafraum laufen und das 1:0 für die Dornburger erzielen. Somit lagen die Elzer bereits nach 5 Sekunden in Rückstand. Durch das frühe Gegentor waren die Elzer der Art verunsichert, dass in der Folgezeit mächtig Sand im Getriebe war. Im Spielaufbau gelang nahezu nichts und die Dornburger kauften den Elzern auch in den Zweikämpfen den Schneid ab. Die Folge war nach einer guten Kombination der Heimmannschaft das völlig verdiente 0:2 aus Elzer Sicht. Erst jetzt wachten die Elzer Jungs auf und konnten in der Folge durch ein Tor von Josip Kovac auf 1:2 verkürzen. Das Spiel gestaltete sich nun etwas ausgeglichener. Allerdings blieb die Elzer Defensive anfällig. Und so kam es dazu, dass die Elzer bei einer Rettungsaktion auf der eigenen Linie nur ins eigene Tor klären konnten und die Dornburger auf 3:1 erhöhten. Die Elzer ihrerseits konnten jedoch noch vor der Halbzeit auf 2:3 verkürzen. Nach einer schönen Ecke von Valentin Eufinger war es erneut Josip Kovac, der per Kopf ins Netz der Dornburger traf.

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Die Elzer begannen die zweite Halbzeit ähnlich schläfrig wie die erste Halbzeit. Man war gedanklich eigentlich noch in der Kabine und musste so direkt nach einem Abspielfehler das vierte Tor hinnehmen. Und so waren es erneut die Dorndorfer, die den Schwung mitnahmen und kurz darauf sogar auf 5:2 erhöhten. Wer jetzt gedacht hatte, dass das Spiel entschieden sei und sich auf den Heimweg machte, war jedoch schlecht beraten.

Mit nun drei Toren Rückstand fanden die Elzer Jungs über den Kampf zurück ins Spiel. Endlich legten die Elzer die nötige Aggressivität und den nötigen Einsatz an den Tag um ihrerseits auf 3:5 verkürzen. Erneut war es Josip Kovac, der die Elzer jubeln ließ. Nach einer weiteren Ecke von Valentin Eufinger war es diesmal Julian Polland, der per Kopf zur Stelle war und somit stand es plötzlich 4:5. Die Elzer hatten nun Oberwasser und drückten die Dornburger immer wieder in die eigene Hälfte. Schließlich konnten die Elzer kurz vor Schluss durch Valentin Eufinger noch den 5:5 Ausgleich erzielen, welcher von den Elzer Anhängern hinter dem Dornburger Tor frenetisch gefeiert wurde. In der letzten Spielminute hatten die Elzer noch zwei gute Gelegenheiten, um sogar den Sieg davon zu tragen. Die beiden Torchancen blieben jedoch ungenutzt und wären vielleicht sogar ein bisschen zu viel des Guten gewesen.

Somit stand am Ende nach einem rassigen, kurzweiligen und intensiven Spiel ein leistungsgerechtes 5:5 zwischen zwei tollen F-Jugendmannschaften.

Für die Elzer Jungs hätte es zu mehr gereicht, wenn man das gesamte Spiel mit der Intensität der letzten 10 Minuten bestritten hätte. Nichtsdestotrotz bleibt festzuhalten, dass das 5:5 am Ende mehr für unsere Jungs war als "nur" ein Unentschieden.

 

Es spielten: Collin Beese - Armin Ahmadi - Marvin Kilian - Frederik Wagner - Julian Polland - Leo Nguyen - Valentin Eufinger - Bruno Maur - Berad Isik - Josip Kovac

Tore: Josip Kovac (3) - Valentin Eufinger - Julian Polland