Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wilde gelbe Löwen wie im Rausch - 7:2 gegen Dietkirchen/Offheim

Das wichtige Qualifikationsspiel zur Kreisliga gegen die starke Mannschaft der JFV Dietkirchen/Offheim begann auf dem Elzer Rasenplatz mit einer Schrecksekunde.

Ein missglückter Torabschlag landete direkt vor den Füßen eines Gästestürmers, dessen Schuss wurde dann aber bravourös von Torhüter Tom Schüren gemeistert. Danach waren im Spitzenspiel gegen den bereits “alten“ Rivalen nur noch die Gelb-Schwarzen am Drücker. Mannschaftskapitän Adrijan Elsen erzielte mit zwei tollen Freistößen die schnelle 2:0 Führung. Die wilden gelben Löwen zeigten eine klasse Leistung. Zweikampfstark, lauffreudig und vor allem mit einigen tollen Kombinationen spielten sie in der ersten Hälfte den Gegner förmlich an die Wand. Besonders der defensive Block um Vitus Minnig, Jamiel Garcia-Liebig, Henrik Peichl und Henning Scharbach war kaum zu knacken und wenn doch, dann stand immer noch der sichere Rückhalt Tom im Kasten. Der entfesselt aufspielende Kapitän Adrijan besorgte das 3:0 ehe ihm auf Ecke von Vincent Peichl mit einem Traumtor das 4:0 gelang. Noch vor dem Halbzeitpfiff setzte Sturmtank Noah Schollmayer zu einem seiner gefürchteten Sololäufe an und erzielte den 5:0 Pausenstand. Einer unglaublich starken ersten Hälfte der wilden gelben Löwen folgte dann eine weiter starke Leistung in der zweiten Halbzeit, wenngleich das Spiel ausgeglichener wurde. Es war wieder eine tolle Ecke von Vincent und Adrijan hielt seinen Kopf hin was das 6:0 für Elz bedeutete. Allerdings erspielten sich die Gäste jetzt mehr Chancen und verkürzten binnen drei Minuten auf 2:6. Der starke Antreiber im Mittelfeld Mustafa Ayan übernahm nun immer mehr Verantwortung und trieb seine Mannschaftskameraden wieder nach vorne. Ein toller Pass von Mustafa auf Henrik, der leitete direkt zu seinem Zwillingsbruder Vincent weiter, und Vinc verwandelte ganz cool zum 7:2. Anschließend hatte Julius Dietz noch zwei Großchancen zu erhöhen, er traf den Ball leider jeweils nicht richtig und Mustaf köpfte eine Ecke von Vincent an die Latte. Mit dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichters endete dann die Galavorstellung der wilden gelben Löwen, die weiter die Qualifikationsgruppe als Tabellenerster anführen.