Menu

Im Kreisliga-Punktspiel nach dem Pokalfight kam der erste schlag schon vor dem Spiel , als eine Absage nach der anderen kam ( warum auch immer ! ) und man so ohne Auswechselspieler nach Hünfelden reisen mußte . Die sieben restlichen Spieler kontrolierten das Spiel aber von beginn an . Trotz Ballkontrolle von unserem Team , merkte man in den ersten Minuten noch , das das Pokalfinale noch in knochen steckte und man heute nicht wechseln konnte. Doch die Mannschaft steckte die Müdigkeit weck und kam im laufe der 1.Halbzeit durch Etienne Kempa und Mauritz Pötz zu ersten sehr guten Chancen, die bis zur Pause aber ungenutzt blieben. Nach dem Pausentee fielen dann endlich Tore für uns. Nach schönem zusammenspiel zwischen Etienne Kempa und Louis Schenk, erzielte Louis Schenk das 1:0 . Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Gastgeber im ganzen Spiel fiel völlig überraschend der Ausgleich. Aber das Elzer Schrumpfteam lies sich nicht mehr aufhalten. So war es wie so oft Spielantreiber Louis Schenk der sich von der Mittelinie durchsetzte und das 2:1 erzielte. Kurz später viel dann das 3:1 für Elz , als Dustin Völker einen Lattenkracher von Louis Schenk ins Tor köpfte. Das 4:1 viel dann nach einer schönen Einzelleistung von Etienne Kempa. Vom Gastgeber kam gar nichts mehr und so hätte auch noch ein bis zwei Tore mehr für uns fallen können . Trotzdem ein gut herrausgespielter Sieg von den 7 restlichen Jungs. Ein kleines Lob vom Trainer für euch .

Kader: Mika Simon (Tor), Dustin Völker(1 Tor), Mauritz Pötz, Lukas Jung, Semih Büyükköken, Louis Schenk (2 Tore), Etienne Kempa (1 Tor)

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative