Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere E1-Jgd wurde beim Endturnier der Hallenkreismeisterschaft mit einer starken Leistung toller 2. Nachdem man sich schon bei den Qualiturnier glatt ohne Niederlage und ohne Gegentor in 7 Spielen qualifiziert hat, konnte man die guten Leistungen beim Endturnier fortsetzen . Die Gruppenphase beendeten wir als erster der Tabelle . Bei drei Spielen gab es 3 Siege (1:0 gegen Offheim, 2:0 gegen Waldbrunn und 2:0 gegen Oberbrechen) und man blieb immer noch ohne Gegentor. Im Halbfinale bekamen wir leider das erste Gegentor durch die JSG Lahntal und wir mussten ins Elfmeterschiessen , welches wir aber für uns entscheiden konnten . Leider Liesen im Finale die Kräfte nach und man musste sich einem sehr starken Gegner aus Limburg 07 geschlagen geben. Trotzdem ein toller Erfolg für die Jungs, die Hallenrunde als zweiter im Kreis abzuschließen .

Kader: Mika Simon(Tor), Adrian Kunz, Jan Niklas Schmidt, Marlon Jeuck, Mauritz Pötz, Dustin Völker, Tim Janssen, Louis Schenk, Lukas Jung und Etienne Kempa