Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere E I Junioren sind überragend aus den Startlöchern gekommen und haben das 1. Punktspiel der Meisterschaftsrunde überzeugend in Dietkirchen gewonnen. Der hoch eingeschätzte Gegner fand zunächst mit seiner spielerischen Überlegenheit schneller ins Spiel, wurde dann aber dreimal ausgekontert, wobei das Zusammenspiel aus der Abwehr heraus perfekt funktionierte und vor dem gegnerischen Tor äußerst mannschafts-
dienlich jeweils der besser postierte Mitspieler gesucht und bedient wurde.Das 1:0 erzielte Lukas König, dem Tom Wiens das 2 und 3 : 0 folgen ließ. Dietkirchen hatte zwar stets eine leichte Feldüberlegenheit und spielte sich seinerseits etliche Torchancen heraus,scheiterte aber entweder an der hervorragenden Abwehr oder an unserem überragenden Torwart Maurice Gräf,der mit seinen Paraden die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung brachte.
Als Turm in der Schlacht agierte zudem Max Diefenbach, an dem es kaum ein Vorbeikommen gab. Je länger dann das Spiel dauerte, desto mehr ließ der Druck des Gegners aus Dietkirchen nach, wobei wir bei den stets gefährlichen und schnell vorgetragenen Kontern eigentlich noch mehr Tore hätten erzielen können. Das 1:3 von Dietkirchen, die nie aufgaben, fiel erst 5 Minuten vor Schluß, so dass nichts mehr anbrennen konnte. Die gesamte Mannschaft verdiente sich ein Gesamtlob, was den spielerischen wie kämperischen Bereich betraf. Folgende Spieler waren für den tollen Auftaksieg verantwortlich: Gräf, M., Zufall, N., Cagman, Y., Thorn, R., Zimmer, J., Diefenbach, M., König, L., Goektas, M., Merz, R., Wiens, T.