Menu

Die E1-Juniorenfußballer des SV Elz stehen mit einem Bein in der Kreisliga. Im dritten Qualifikationsspiel gelang der Mannschaft von Thorsten Hummrich, Michael Schulz und Hans-Jürgen Kunz der dritte Sieg, und der war absolut spektakulär.

Das Derby gegen die bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen Hadamarer begann mit der Elzer Führung durch Marlon Kieserg, der sich gleich gegen drei Gegenspieler durchsetzen und zum 1:0 einschießen konnte. Hadamar aber schlug zurück und kam kurz vor und nach dem Wechsel durch zwei schöne Tore sogar zur zwischenzeitlichen Führung. Die wiederum beantwortete Hermes Faust mit einem Traumtor aus nahezu 30 Metern Torentfernung über den verdutzten Hadamarer Torhüter hinweg zum Ausgleich. Und als Samir Attai nach Ecke von Marlon Kieserg zum 3:2 einschoss, kannte der Jubel auf Seiten des SV Elz keine Grenzen mehr. Aus den beiden letzten Partien bei der JSG Lahntal und gegen die JSG Niedertiefenbach fehlt nun nur noch ein Zähler, dann wäre die Qualifikation zur Kreisliga tatsächlich geschafft.

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative