Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Wie der Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“, so in der Art könnte man die letzten Wochen unserer D2 beschreiben.
Auch im letzten Spiel vor der Winterpause wurde man erneut für eine gute Leistung nicht belohnt.


In den ersten Minuten der Partie tat man sich schwer ins Spiel zu finden und lag bereits in Minute 4 mit 1:0 zurück. Der Gastgeber versuchte immer wieder durch gezieltes, steiles Zuspiel auf den sicherlich stärksten Spieler der Staffeler durchzukommen, was uns besonders in Hälfte 1 mächtig Probleme machte. Dennoch versuchte unsere Mannschaft das Ruder herumzureißen und kam nach toller Balleroberung im Mittelfeld und gutem Zuspiel auf Luca Biewald zur ersten guten Chance, wo jedoch das Leder knapp am Pfosten vorbei flog.
Gerade in der Phase als man das Spiel offener gestalten konnte, erzielte der Gastgeber das 2:0, wobei man auch sagen muss, dass der Rasen mithalf, als der Ball kurz vor Jakob versprang und durch seine Arme glitt. (12.Min)
Doch bereits in der 17 Minute der Anschlusstreffer. Nach einen satten Schuss aus knapp 18 Meter mit links von Max Strohmeier konnte der Keeper aus Staffel noch glänzend parieren, doch dem fast schon „artistischen“ Nachschuss von Vincent Friedrich musste er sich dann geschlagen geben.
In der Folge bot sich nun ein ausgeglichenes Spiel ohne Torchancen auf beiden Seiten.
2 Minuten zu früh ging es dann in die Kabine.
Nach dem Pausentee eine souverän spielende Elzer Mannschaft. Mit dem Plan, den stärksten Spieler der Staffeler durch Tom Altbrod auszuschalten und konzentriert weiter zu spielen hatte man bereits in der 31. Minute die nächste gute Chance durch Max, welche aber ungenutzt blieb.
In Minute 40 dann der Ausgleich. Klasse Balleroberung wieder im Mittelfeld, starker Ball von Dustin Völker in den Lauf von Max Strohmeier, der mit dem Ball auf und davon lief, sich gegen 3 Staffeler Spieler behaupten konnte und den Ball in den Winkel der Heimmannschaft knallte und dem Keeper keine Chance mehr lies.
Wie stark unser Team spielte, kann man daran sehen, dass Staffel in der 2. Hälfte keinerlei Torchance herausspielen konnte, außer einem Freistoß, welchen aber Jakob sicher parierte.

In der 50. Minute dann der Knock Out für unser Team.
Nach Eckball der TUS Staffel stand man nicht nah genug an den Gegenspielern und kassierte somit den Endstand von 3:2.

Die letzte nennenswerte Chance durch Dustin, der mit einen Freistoß das Tor um etwa einen halben Meter verfehlte. (51.)


Fazit:
Auch wenn man in der Anfangsphase noch nicht richtig auf dem Platz stand, kann man der Mannschaft keinerlei Vorwürfe machen. Toll gespielt, 2 Traumtore und gerade als man die bessere Mannschaft war, kassiert man wieder das Tor zur Niederlage. Das schlimmste was uns Trainern passieren kann, wenn man nach solch unglücklichen Niederlagen der letzten Wochen immer und immer wieder in die geknickten und enttäuschten Gesichter der Jungs sieht. Trotzdem !!! Lasst den Kopf nicht hängen und macht weiter …. immer weiter !!! Irgendwann ist der Fußballgott auch mal auf unserer Seite 

Im Kader standen:
Jakob Kramer, Tom Altbrod, Dustin Völker, Fabian Eisenmenger, Marlon Jeuck, Ates Musa, Jan -Niklas Schmidt, Leon Schnee, Max Strohmeier (1Tor), Vincent Friedrich(1Tor), Luca Biewald, Felix Scherer