Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Gegen einen chancenlosen Gegner zog die neue D1 souverän in die 2. Pokalrunde ein. Nach den durchwachsenen Ergebnissen in der Vorbereitung war auch ein klarer Sieg als Ziel vorgegeben, möglichst ohne Gegentor. Auf dem riesigen Rasenplatz übernahm Elz sofort das Spiel und ging bereits in der 4. Minute durch einen strammen Freistoß von BASTIAN NEIS in Führung. Nach vielen guten vergebenen Chancen dauerte es bis zur 20. Minute. LINUS SCHMIDT zog in den Strafraum und legte den Ball schön zurück auf ETIENNE KEMPA, der dem Torwart von Linter keine Chance lies. Kurz vor der Halbzeit der schönste Treffer des Tages durch MAURITZ PÖTZ, der sich im Strafraum schön durchsetzte und den Ball in den Winkel der kurzen Ecke hämmerte. Elz ging die 2. Hälfte verhaltener an, erzielte jedoch noch 4 Treffer durch die folgenden Spieler: MERT KORKMAZ (36.), LOUIS SCHENK (48.), LINUS SCHMIDT (50.) und SEBASTIAN STAHLHOFEN (60.).
Fazit: Der Sieg darf nicht überbewertet werden, war aber ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, denn bereits am kommenden Donnerstag beginnt die Qualifikationsrunde.

Kader: Mika Simon (Tor), Thorsten Lang, Julian Purtauf, Louis Schenk, Bastian Neis, Linus Schmidt, Sebastian Stahlhofen, Etienne Kempa, Mert Korkmaz – Mauritz Pötz, Adrian Kunz, Fabian Eisenmenger