Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Siege fühlen sich so gut an. Noch besser, wenn man auf einen solchen Sieg lange warten musste, ganze 12 Spiele lang, und absolut verdient gewinnt. Dabei begann der Spieltag, wie so oft zuletzt, mit schlechten Nachrichten. Aufgrund der kurzfristigen Ausfälle von Linus Schmidt und Nils Hermes fuhren die verbliebenen 10 Akteure (und 3 Fans) nach Kubach, einer Mannschaft, die in ihrem letzten Spiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer gewann. Die Mannschaft war jedoch von Anfang an konzentriert und jeder Spieler erfüllte seine taktische Vorgabe bestens. Allen voran LUKAS MÖBIUS, der aufgrund der Ausfälle in der Defensive die Aufgabe hatte, den im Hinspiel überragenden Mittelfeldakteur der Gastgeber in Manndeckung zu nehmen, was ihm über die gesamte Spielzeit bestens gelang. Elz erspielte sich bereits in der ersten Halbzeit ein optisches Übergewicht und vergab auch die besseren Chancen. Angetrieben von der guten ersten Hälfte wuchsen die Elzer Spieler nun über sich hinaus. TAYYIP ENGIN setzte sich kurz nach dem Wiederanpfiff auf der rechten Seite durch und legte mustergültig für ROMAN FRACKOWIAK auf, der zur Führung einschob. Das Tor gab der Mannschaft weiter auftrieb. Die Abwehr stand absolut sicher und die wenigen Chancen von Kubach vereitelte der fehlerfreie LENNARD IMMEL. Sehenswert der 2. Treffer durch MERT KORKMAZ (50.), der sich an der Mittellinie den Ball schnappte und die gesamte Kubacher Abwehr alt aussehen ließ. Wiederrum ROMAN FRACKWIAK war es vorenthalten, mit seinem 2. Treffer den Endstand zu erzielen.
FAZIT: Nach den schweren Wochen mit vielen Ausfällen wurde die Mannschaft dafür belohnt, dass sie zuletzt wieder mehr zu ihrem Spiel fand. Und sie zeigte, dass in dieser Saison sicherlich auch das möglich gewesen wäre, was man sich erhofft hätte. Jungs, ein g***** Spiel, zeigt uns dieses Engagement auch in den letzten beiden Spielen.

Kader: Lennard Immel (Tor), Thorsten Lang, Darius Dennes, Lukas Möbius, Ozughan Ekinci, Bastian Neis, Roman Frackowiak, Tayyip Engin, Mert Korkmaz -Joel Sommer