Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Tabellenführung in Quali D1 übernommen

Das 4. Spiel der Qualirunde stand an - und es spielten der Tabellenführer JSG Löhnberg gegen den 2. plazierten SV Elz. Punktemässig waren beide gleich, einzig das bessere Torverhältnis machte vor Spielbeginn einen Unterschied. Doch das Torverhältnis sollte das geringste Problem nach diesem Spiel sein. Nach fulminantem Spiel und schön herausgespielten Toren stand es am Ende 10:0 (6:0) für die Elzer.

Los ging es mit einem Eckballfestival - zwischen der 4. und 7. Minute schlug Ali Isik 5 Ecken, welche unsere Stürmer um Merdian Müller versuchten im gegnerische Tor zu versenken - leider vergeblich. Nachdem es so losging, schoss Jano Jung den Ball knapp vorbei ans Außennetz. Endlich klappte es in der 12. Minute mit dem Tor - erst war Jano noch knapp gescheitert, bevor Julijan dann doch zum 1:0 vollstreckte.

In der 16. hatten die Elzer dann Glück, als ein Freistoss von Löhnberg erst an die Unterlatte sprang und von dort wieder raus. 2 Minuten später gelang nach einer erneuten Ecke Ali Badran das Tor zum 2:0. Das 3:0 weitere 2 Minuten später nach einem schönen Dribbling von Julijan Elsen und dem Querpass auf Ali Badran, welcher in die rechte Ecke lang einschoss. In der 25. netzte Julijan von 20m links unten zum 4:0 rein, weniger Minuten später leider nur Pfosten nach Schuss von Julijan. Kurz vor der Pause dann noch das 5:0 und 6:0 durch Julijan, der zur Abwechslung auch mal den linken Fuß zum Torschuss nutzte. Ein stabiles Mittelfeld und das konsequente Verteidigen in der Abwehr ermöglichte nur wenige Chancen der Gäste, welche auch noch durch ein Schulturnier am Vormittag in ihren Kräften geschwächt waren.

In der 2. Hälfte zeigte erneut die Abwehr ein gute Zusammenspiel mit Jannis Hammrich im Tor. Der Kapitän Linus Göller erhielt den Ball vom Torwart Jannis und liess zwei Angreifer durch Körpertäuschungen aussteigen, eher er den Ball weiter ins Mittelfeld spielte. Bereits in der 1. Halbzeit war das Zusammenspiel und der Verständnis zwischen den Abwehrrecken Adnan Mutlu, Henri Zimmer und Linus mit dem Torwart als auch mit dem Mittelfeld zu beobachten. Die eingewechselten Yilmaz "Baran" Altinisik und Benjamin Mai in der Abwehr fügten sich nahtlos ein und machten die Abwehr dicht.

In der 34. Minuten passte Marvin Kiefer genau auf Jason Siegel, der knapp rechts am Tor vorbeischoss. In der 48. Minute steckte Julijan auf Henri durch, Henris Torschuss wurde gerade noch von der Torlinie gekratzt. Eine Minute später stoppte Henris Schuss nur die Latte, jedoch konnte Jano Jung zum 7:0 vollenden. Das 8:0 durch Ali Isik in der 51., das 9:0 durch einen abgefälschten Schuss von Julijan in der 56. und den Endstand zum 10:0 in der 57. Minute durch erneut Julijan beendeten ein Torreigen, den sowohl die Zuschauer als auch die Trainer so schnell nicht vergessen werden.