Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Endlich der längst überfällige 2. Saisonsieg unserer D9-2

Nach den sehr guten Eindrücken aus dem letzten Punktspiel, welches unnötig verloren ging, wollte unser Team wieder an das spielerische Potential anknüpfen und vor allem auch hinten in der Abwehr besser stehen.
Es ging schon richtig gut los. Bereits in der 1. Minute ein klasse Schuss von der Strafraumkante von Oguzhan Ekinci, welche die gegnerische Torhüterin nur abklatschen konnte. Nach 5 Minuten wieder ein toller Schuss von Erhan Görmez, welcher knapp das Tor verfehlte.
Unsere Mannschaft kombinierte sehr gut über die Außenpositionen und setzte den Gast immer mehr unter Druck.
In Minute 10 die Erlösung. Nach einen strammen Schuss des sehr stark aufspielenden Fabian Eisenmenger konnte die Torfrau wieder nur abklatschen. Den Nachschuss von Luca Biewald parierte sie noch doch Max Strohmeier drückte den Abpraller mit dem Knie über die Linie zum hoch verdienten 1:0.
Nach der Führung spielte weiterhin nur der SV Elz und kombinierte immer wieder über die starke rechte Seite. Die körperlich überlegene Gästemannschaft konnte sich nur mit weiten Bällen befreien und kamen aus ganz klarer Abseitsstellung zur ersten Torchance, welche aber gut verteidigt wurde.
Nach ca. 25 ließ unsere Mannschaft etwas nach, wodurch die Gäste besser ins Spiel kamen, jedoch ohne zwingend sich Torchancen herauszuspielen. Erwähnenswert auch, dass unser Problembereich durch den neuen Abwehrchef Vincent Friedrich gut zusammengehalten und dirigiert wurde.

In Hälfte 2 kamen wir in den ersten 5 Minuten mächtig unter Druck. Die Wilsenrother Mädchen gingen aggressiv zu Werke , wo man unserer Mannschaft anmerkte, dass sie noch nicht richtig aus der Halbzeitpause zurück war und man etwas zu offensiv stand.
Nach einem super gespielten Konter (41.) konnte die gegnerische Abwehr Jason Schermert nur mit einem Foul im Strafraum stoppen und somit gab es zurecht Strafstoß. Diesen verschoss jedoch Luca Biewald. Es blieb also beim 1:0.
Trotzdem steckte unserer Mannschaft nicht auf und nach einem erneuten Foul an Jason (eigentlich im Strafraum) konnte Oguzhan Ekinci mit einem traumhaften Freistoß in Minute 53. zum 2:0 einnetzen.

Nun merkte man die Erleichterung in unserer Mannschaft und kam in Minute 57 erneut zu einem Foulelfmeter, welchen Louis Schmidt (Jahrgang 2002) souverän zum 3:0 verwandelte und seine gute Leistungen der letzten beiden Spielen krönte.
Gerade in dieser Phase nach dem 2:0 gab es einige unfaire Aktionen der Gästemannschaft, welche ihren Frust durch überhartes einsteigen zeigten, wovon sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken lies und man Konterte so, wie es die Wochen zuvor die Gegner von uns machten.

Den Schlusspunkt setzte Jason Schermert in der 60. Spielminute nach toller Vorarbeit von Erhan Görmez zum 4:0.

Fazit:

Ein tolles Spiel und auch in der Höhe verdienter Sieg. Die Abwehr stand um Vincent Friedrich und Oguzhan Ekinci sehr sicher und nach vorne wurde toll kombiniert.
Man muss heute die komplette Mannschaft für eine hervorragende kämpferisch und spielerische Einstellung loben. Weiter so Jungs !!!!!
Schon am Dienstag geht’s gegen die Mannschaft, gegen welche wir in der Hinrunde den einzigen Sieg landen konnten, der JSG Heidenhäuschen.


Im Kader waren:

Jakob Kramer, Oguzhan Ekinci, Vincent Friedrich, Fabian Eisenmenger, Nils Hermes, Luca Biewald, Erhan Görmez, Max Strohmeier, Jason Schermert, Musa Ates und Louis Schmidt