Menu

Überzeugender Sieg gegen den Tabellendritten mit der Erkenntnis, dass bei gleicher Konzentration und Einstellung in dieser Saison mehr drin gewesen wäre. Dazu kommt sicherlich der zu schmale Kader, aus dem am Freitag Etienne Kempa, Sebastian Stahlhofen und Niclas Zimmer fehlten. So gab eine weitere Leihgabe der E1, LOUIS SCHMIDT, sein Debüt in der D1, und dies sehr ansprechend.
Von Beginn entwickelte sich ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Die Elzer Defensive um JULIAN PURTAUF, NILS HERMES und LOUIS SCHENK stand gut und stellte die Offensive von Oberlahn oft ins Abseits. Unsere Mannschaft hatte gute Chancen und hätte Mitte der ersten Hälfte in Führung liegen müssen. Es dauerte jedoch bis zur 25. Minute, ehe MERT KORKMAZ nach schöner Flanke von BASTIAN NEIS einschob. Kurz vor der Pause hatten auch die Gäste eine Großchance, die der wiedergenesene Elzer Torwart MIKA SIMON glänzend parierte.
Auch die 2. Hälfte begann mit einer riesen Chance für den Elzer Sturmführer, der allein von der Gästetorwart knapp vorbeischoss. In der 38. Minute der Treffer zum 2:0 durch LUKAS JUNG, der nach seiner vierwöchigen Torwartvertretung sich wieder auf seine Torjägerqualitäten besann und knallhart in die kurze Ecke einnetzte. Elz brachte das Ergebnis souverän und endlich auch mal ohne Gegentreffer nach Hause.
Kader: Mika Simon (Tor), Julian Purtauf, Nils Hermes, Louis Schenk, Bastian Neis, Linus Schmidt, Mauritz Pötz, Mert Korkmaz, Lukas Jung – Louis Schmidt

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative