Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Eine unnötige Niederlage, gegen einen Gegner auf Augenhöhe.

Unsere D2 versuchte in den ersten Minuten der Partie den Ball in den eigenen Reihen zu halten und den Gegner laufen zu lassen, was auch am Anfang ganz gut klappen sollte.
Doch nach der 1. Chance des Tabellenzweiten aus Lindenholzhsn./Eschhofen II in Minute 7 verlor unsere Mannschaft zunehmend die Kontrolle und so geriet man immer mehr unter Druck. Letzlich ein abgefälschter Schuss in Minute 17 brachte den derzeit unglücklichen Rückstand. Man spielte zwar mit, konnte sich jedoch keine Chancen herausspielen. Trotz 2 Stürmern konnte man bis zur Minute 25 keinerlei Aktionen in Richtung gegnerischen Tor abschließen.

In Hälfte 2 versuchte man, ein noch offensiveres Spiel. Zu den beiden Stürmern wurde nun als Unterstützung ein offensiver Mittelfeldspieler eingeteilt.
Jedoch gelang es auch hier nicht, konstruktive Angriffe vorzutragen. Im Gegenzug leisteten wir uns in der Abwehrarbeit immer wieder grobe Fehler, die die Niederlage besiegelte.
Es fehlte mal wieder an Kampfgeist, einen verlorenen Ball zurück zu erkämpfen oder mal mit Ruhe den Ball zum eigenen Mitspieler zu spielen. Hier haute man den Ball lieber gleich wieder weg, ohne den Mitspieler zu suchenu und anzuspielen. Der Wille und der Glaube, einen Rückstand aufzuholen, fehlte leider auch heute.

Trotz der Niederlage sind 2 Spieler herauszuheben, die in Sachen "Kampf" die Note 1 verdienten. Max Strohmeier lief und lief und lief, sowie der vom Jahrgang 2002 ausgeliehene Louis Schmidt, der sich immer wieder stark die Bälle eroberte oder versuchte, seinem Stürmerkollegen aufzulegen.

Fazit: Einsatz, Zweikampf und klar gespielte Bälle sind weiterhin das Problem, dass man solche Spiele nicht gewinnt.

Im Kader waren: Jakob Kramer, Tom Altbrod, Darvin Mann, Nils Hermes, Vincent Friedrich, Musa Ates, Jan Rehberg, Constantin Reusch, Maximilian Wilhelm, Luca Biewald, Maximilian Strohmeier, Louis Schmidt, Matthias Lang.