Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

SV Elz II – Lindenholzhausen / Eschhofen 4:3 (2:1)


Im letzten Qualispiel wollte man den ebenfalls sieglosen Gast sofort unter Druck setzen.
Mit Unterstützung von Spielern der D1, begann die Mannschaft druckvoll nach vorne zu spielen. Doch nach einem Abspielfehler stand es nach 5 Minuten bereits 1:0 für den Gast.
Nach kurzem Schock fing sich unsere Mannschaft und spielte Druckvoll, ohne sich jedoch die hundertprozentige Chance rauszuspielen. In der 20 Minute jedoch, nach einem langen Abstoß des überragenden Abwehrchefs Philipp Dippe, konnte Luca Biewald sich durchsetzen und netzte zum verdienten 1:1 ein. Nur 2 Minuten später, die gleiche Situation.
Abstoß Philip und Mert Korkmaz netzte zum 2:1 ein.
Als man dachte, dass man dem 3. Tor nahe sei, kam der Gast zu einer weiteren Chance, welche aber mit einem tollen Reflex vom klasse Schlussmann Jakob pariert und über die Latte gelenkt wurde. Somit ging es endlich mal mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn der 2. Hälfte, wollte man den Sack zu machen. Der stark aufspielende Mert Korkmaz konnte nur mit einem Foul im Strafraum gebremst werden, welchen er in Minute 32., per Foulelfmeter auch zum hoch verdienten 3:1 einschoss.
Mit dem schon fast sicher geglaubten Sieg wurde nun jedoch die Arbeit im Mittelfeld vernachlässigt, und so kam innerhalb von 7 Minuten der Gast zum 3:3.( 43. und 49. Minute)
Kurz darauf hatten die Gäste die Chance zum 4:3, welche aber wieder durch Jakob pariert wurde.
Das die Mannschaft den Sieg wollte, merkte man daran, dass man weiter stark nach vorne spielte. In der 58. Minute war es dann endlich soweit. Ein Freistoß von Mert Korkmaz aus 20 Metern direkt aufs Tor, der Torhüter konnte nicht festhalten, und Max Strohmeier konnte den Ball ins Tor schießen und wurde somit zum Matchwinner.

Ein tolles Spiel von beiden Mannschaft mit dem Glück auf unserer Seite. Endlich konnte man die Abwehr stabilisieren und nach vorne Akzente setzen. Natürlich auch ein großer Verdienst der D1 Spieler Mert Korkmaz und Philipp Dippe. Von daher ein Danke auch an den Trainerkollegen Jörg und Peter, die uns die Spieler zur Verfügung stellten.

Fazit: Mit etwas Glück in der Gruppenauslosung und dieser Leistung, können wir positiv nach vorne schauen.


Im Kader waren:
Jakob Kramer, Philipp Dippe, Tom Altbrod, Nils Prepens, Matthias Lang, Max Strohmeier, Vincent Friedrich, Jason Schermert, Mert Korkmaz, Luca Biewald, Ates Musa, Jan Biewald, Jan Rehberg