Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

17 : 2 Torschüsse, 7:2 Ecken, gefühlte 75 % Ballbesitz und das beste Saisonspiel. Dennoch reicht es nur für eine Punkteteilung. Nun aber mehr zum Spiel.


Bei bestem Fußballwetter ging man ins vorletzte Punktspiel gegen den Tabellennachbarn aus Laubuseschbach/Wolfenhausen. Vom Spielbeginn an trat unsere Mannschaft Selbstbewusst und spielerisch Stark auf und dominierte den Gast, bei dem man im Hinspiel schwer unter die Räder kam. Torchancen waren jedoch bis zur 14. Minute Mangelware, da man an der bis dahin gut gestaffelten Abwehr des Gegners hängen blieb. In Minute 14 die erste dicke Chance. Ein strammer Schuss von Luca Biewald welchen der gegnerische Torhüter abklatschen lies und der Nachschuss von Vincent Friedrich verfehlte das Tor nur knapp. In der 16. Minute nächste Großchance von Vincent. Toll gespielter Pass von Max Strohmeier in den Rückraum der Abwehr wo Vincent lauerte und doch leider vergab. In Minute 18 ein klasse langer Ball von Philipp in den Lauf von Vincent, der den Ball am Torhüter vorbei
stocherte und im letzten Augenblick auf der Linie von einem Verteidiger geklärt wurde.
Max Wilhelm hatte in der 24. Minute die Chance zur Führung als er allein auf den Keeper der Gäste zulief, den Ball halbhoch ins lange Eck schlenzen wollte, welchen der Keeper jedoch hervorragend parierte. Weiter 0:0. Letzte Chance nach erneute Zuckerpass von Luca auf den Debütanten Felix, welcher jedoch im Rasen hängen blieb und stürzte. Somit ging es mit 0:0 in die Pause.

Die 2. Hälfte begann so wie die 1. endete. Druckvoll aufspielende Elzer. In der 35. Minute wurde man endlich belohnt. Klasse Balleroberung von Luca im Halbfeld der Gäste, starker Pass auf Jason Schermert, der den Gegenspieler alt aussehen lies und ab mit der Kugel ins Tor. 1:0.
Und weiter gings in Minute 38, 40,42 mit tollen Chancen, die jedoch wieder ungenutzt blieben.
In Minute 48 dann der glückliche Ausgleich des Gastes durch ihre erste Torchance. Ballverlust im Mittelfeld und der gegnerische Spieler umspielte die Elzer Abwehr und schloss zum 1:1 ab.
Trotz des Gegentreffers spielte man unbeeindruckt weiter und hatte in Minute 50, 55 und 59 weitere gute Chancen aber der Treffer wurde nicht fallen.
Glück hatten wir jedoch nach einem schnellen Gegenzug des Gastes, dass der Ball nur knapp am Pfosten vorbei strich.
Mit langen Bällen versuchte man in der letzten Minute nochmals alles, und kam erneut zu einer Doppelchance von Vincent, welche aber ebenfalls ungenutzt blieb.

Fazit:
Trotz der unglücklichen Punkteteilung war es das beste Spiel der Saison. Die Abwehr stand endlich sicher (bis auf zwei oder 3 Ausnahmen). Der Spielaufbau wurde endlich so umgesetzt, wie wir uns das vorstellen. Schade das die Saison sich nun zu Ende neigt, denn man sieht allmählich das, wofür wir seit Monaten trainieren. Klasse Jungs.
Trotz der sehr starken Mannschaftsleistung auf allen Positionen möchte ich 3 Spieler dennoch hervorheben. Phillip in der Abwehr, der immer wieder das Spiel ankurbelte und hinten dicht hielt, Luca, der gute Torschussvorlagen gab und sich nicht zu Schade war, Löcher in der Abwehr zu stopfen sowie Vincent, der Nonstop auf der linken Seite hoch und runter lief und zu sehr guten Chancen kam.

Im Kader waren:
Jakob (Tor), Tom, Phillip, Fabian, Luca, Max W., Vincent, Matthias, Max St., Jason, Josha, Felix und Jan