Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

In einem schwachen Kreisligaspiel kam Elz zum ersten Punktgewinn in diesem Jahr, den sich die wiederrum stark dezimierte Mannschaft aber redlich verdiente. Elz begann die Partie, die vom kurzfristig eingesprungen Elzer Referee Klaus Weiß souverän geleitet wurde, sehr verunsichert. Spielerisch lief nicht viel zusammen und bereits in der 8. Spielminute gingen die Gäste in Führung, als der Hünfeldener Sturmführer ungestört durch die Abwehr marschierte und mit der „Pike“ den Ball ins Tor jagte. Kurze Zeit später kam es zu einem doppelten Pfostenschuss der Gäste und es konnte einem schon Bange werden um die junge Elzer Truppe. Ab Mitte der ersten Hälfte kämpfte sich Elz jedoch langsam ins Spiel, stand stabiler in der Defensive, auch wenn sich keine klaren Chancen erspielt werden konnten.
Der Aufwärtstrend setzte sich auch mit Beginn der 2. Hälfte fort, in der Louis Schenk, Spieler der E1, zum bereits 2. Einsatz in dieser Saison kam. Es dauerte jedoch bis zur 50. Minute, als der beste Elzer Angriff zum verdienten Ausgleich führte: JULIAN PURTAUF klärte zunächst einen Angriff der Gäste, führte den Ball schnell durchs Mittelfeld und bediente mustergültig ROMAN FRACKOWIAK. So freigespielt ließ dieser sich die Chance nicht entgehen und hämmerte den Ball mit seinen 30. Saisontreffer ins Tor der Gäste. Zu mehr reichte es jedoch nicht mehr.
Fazit: Auch wenn noch viel Luft nach oben ist, um an die guten Leistungen des letzten Jahres anzuknüpfen, sollte der Verlauf des Spiels Auftrieb geben. Hoffentlich bereits am Freitag in Bad Camberg.

Kader: Lennard Immel (Tor), Thorsten Lang, Julian Purtauf, Darius Dennes, Ozughan Ekinci, Bastian Neis, Roman Frackowiak, Lukas Möbius, Mert Korkmaz – Tayyip Engin, Louis Schenk