Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Nach der C1-Jugend vergab auch die D1 den Matchball, sich vorzeitig für die Kreisliga zu qualifizieren. Neben krankheitsbedingten Umstellungen trat Elz zunächst auch ohne seinen Goalgetter MERT KORKMAZ an, was sich im Nachhinein als falsche Entscheidung entpuppte. Unsere Mannschaft hatte zunächst zwar mehr vom Spiel, vergab aber wie so oft, die klaren Chancen zur Führung zu nutzen. Nach einer schönen Einzelleistung gingen die Gäste Mitte der ersten Hälfte überraschend in Führung. Elz wirkte geschockt, denn es konnten sich keine weiteren Chancen mehr erspielt werden. Mit der Einwechslung von Mert kam neuer Schwung in die Angriffsbemühungen, doch die Gäste standen weiterhin gut in der Abwehr. So kam es wie es kommen musste und 2 Konter führten zur deutlichen Führung der JSG. Das Bemühen war der Mannschaft weiterhin nicht abzusprechen, allerdings fand sie heute keine Mittel, das Spiel zu drehen. In der 59. Minute dann der Ehrentreffer – dachten die Fans. Danach fiel sogar noch der 2. Treffer, der nach einer vorherigen 100% Chance der Ausgleich hätte bedeuten können. Doch es sollte nicht sein und die Enttäuschung war riesengroß.

Fazit: Ein Spiel, das leider nur Erkenntnisse brachte. Wenn es schon gegen Beselich 2 nicht reicht, wie soll denn die Überraschung im Pokal gegen Beselich I gelingen? Es liegt nun an der Mannschaft, am kommenden Dienstag eine Trotzreaktion zu zeigen und danach gegen den Tabellenletzten den Deckel auf die Qualifikation zur Kreisliga zu machen.

Kader: Mika Simon (Tor), Thorsten Lang, Fabian Eisenmenger, Louis Schenk, Bastian Neis, Linus Schmidt, Mauritz Pötz, Sebastian Stahlhofen, Etienne Kempa - Mert Korkmaz, Lukas Jung