Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Gegen Merenberg konnte unsere D2 gut mitspielen, geriet aber bereits in Minute 2 in Rückstand.
In Minute 10 das 2: 0 für die Heimmannschaft nach einem Freistoß, bei welchen unsere Schlussmann Jakob sicherlich nicht glücklich aussah.
Kurz vor Ende der 1. Hälfte konnte Vincent auf 1:2 verkürzen. Um vielleicht noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zu erzielen, lief man postwendend in einen Konter zum 3:1.

Auch in Hälfte 2 hatte man die ein oder andere Chance, lief aber immer wieder in Konter und so folgte das 4:1.
Max Strohmeier konnte in Minute 41 auf 2:4 verkürzen. In Folge spielte nur noch unsere Mannschaft und kam durch Vincent (42.) und einem Lattenkracher von Max (43.) zu guten Chancen, wo das Glück einfach fehlte. In Minute der KnockOut für unser Team, als nach Abstimmungsproblemen der 5:2 Endstand fiel.

Fazit:

Etwas mehr Glück in der Chancenauswertung und es wäre sicherlich mehr drin gewesen. Besonders der Lattenschuss von Max der auf der Linie aufsprang hätte das 3:4 bringen können und dann wäre sicherlich mehr drin gewesen.

Im Kader standen:
Jakob Kramer, Dustin Völker, Jonas Knebel, Tom Altbrod, Ates Musa, Marlon Jeuck, Max Strohmeier (1Tor), Vincent Friedrich(1Tor), Luca Biewald, Adrian Kunz, Fabian Eisenmenger