Menu
Remis genügt D-2 zur Herbstmeisterschaft

SV Elz II – JSG Niedertiefenbach/Dehrn 1:1 (1:0)

Bereits in der Qualifikation trafen beide Mannschaften aufeinander und trennten sich an der Lahnbrücke nach einem tollen Spiel 2:2 Unentschieden.

Die Gelb-Schwarzen waren sich also bewusst darüber, dass mit der JSG ein ganz dicker Brocken nach Elz kam. Es entwickelte sich von Beginn an eine sehr intensive Partie und den körperlichen Nachteil machten die Elzer mit viel Elan und technisch feinem Fußball wett. Der jüngste Feldspieler auf dem Platz Ciwan Isik hatte die erste Elzer Großchance, scheiterte jedoch am starken Keeper der JSG. Die bärenstarke Abwehrreihe der Gelb-Schwarzen um Paul Röttger, Jamiel Garcia-Liebig, Vitus Minnig und Joris Metz hatte gegen starke Gästestürmer alle Füße voll zu tun und Torwart Tom Schüren konnte bei drei dicken Konterchancen sein Können unter Beweis stellen. Ein schöner Angriff über Mustafa Ayan, Kapitän Adrijan Elsen landete bei Vincent Peichl auf der Außenbahn. Vincent setzte sich ganz stark gegen seinen Gegenspieler durch, passte überlegt in die Mitte und Ciwan konnte zur 1:0 Führung für den SV Elz abstauben. Anschließend hatten Mustafa und Henrik Peichl die Chance zu erhöhen, scheiterten jedoch mit ihren Schüssen um Zentimeter und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel machte Elz erst einmal weiter Druck und der unermüdlich kämpfende Julius Dietz hatte die erste Torchance. Die größte Chance auf 2:0 zu erhöhen hatte der wie immer stark spielende Mustafa, der nach einem großartigen Sololauf von Jamiel dessen Traumpass nicht im Tor unterbringen konnte. Aber mit zunehmender Spieldauer schwanden bei den Gelb-Schwarzen die Kräfte. Der sensationell kämpfende Mannschaftskapitän Adrijan stopfte viele Löcher und Tom verhinderte kurz vor Schluss mit einer großartigen Parade den Ausgleich. Ein Konter über Metehan Ekinci hätte beinahe noch zum Erfolg geführt aber in der letzten Spielminute wurde der große Aufwand der unermüdlichen Gäste doch noch belohnt. Einen Schuss aus 15 Metern konnte Tom noch abwehren, am Nachschuss war der Keeper dann auch noch leicht dran aber das genügte nicht und so trudelte der Ball in Zeitlupentempo zum letztlich verdienten Ausgleich in Elzer Netz. Trotz des späten Gegentores wieder eine imponierende Leistung des jüngeren D-Jugend Jahrgangs des SV Elz, die sich mit dem Punkt sensationell die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisklasse sicherten.