Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Das ein Spiel 60 Minuten dauert, dass sollte so allmählich jedem Spieler bekannt sein.
Denn anders kann man das Geschehene kaum erklären.
Mit vielen Krankheits- und Verletzungsbedingten Ausfällen reiste man zum Auswärtsspiel nach Eschhofen.
Gerade mal 24 Sekunden dauerte es, bis der Ball das Erste mal im eigenen Kasten einschlug.
Trotz des frühen Rückstandes spielte man weiter und kam zu 2 klasse Torchancen, wo man aber kein Glück hatte. Ein Lattentreffer von Lukas Jungs nach Freistoß (2.min) und ein Pfostenschuss von Jason (3.)
In der 11. Minute Glück für unsere Mannschaft nach einer Ecke, als der Ball auf der Oberkante der Latte landete.
2 Minuten später der hochverdiente Ausgleich. Freistoß von Dustin Völker von halb links klasse ins lange Eck gezirkelt.
In der 16. Min dann der erneute Rückstand. Ecke des Gastgebers, Fehler von Jakob – 2:1 für die Gastgeber. Dieses Tor hätte jedoch nicht zählen dürfen, da vor dem Eckball ein klares und rüdes Foul an Dustin an der Mittellinie nicht geahndet wurde.
Wieder nur eine Minute später. Drehschuss von Jason im gegnerischen Strafraum – Latte!

Das 3:1 erneut durch Unachtsamkeit in der Hintermannschaft.(22.min)
Erneut eine Minute später wieder Latte, nach einem Freistoß von Dustin.
4mal Aluminium in einer Halbzeit – solch ein Pech ist kaum zu beschreiben.

Die 2. Hälfte wollte man genauso weiterspielen und bekamen nach Foul an Jason den Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte dann Lukas Jung souverän zum 3:2 Anschlusstreffer.(34.min)
Was jedoch danach mit der Mannschaft passierte, ist unerklärlich.
Keinerlei Ordnung mehr im Defensivbereich und somit geht auch die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung. Selbst eine höhere Niederlage wäre keineswegs unverdient gewesen, denn die Jungs aus Eschhofen ließen die eine oder andere Chance liegen.
Da hilft auch kein Aufbäumen mehr, auch wenn man nochmals mit einem Aluminiumtreffer durch Semih Pech hatte.

Fazit:
In Hälfte 1 trat unsere Mannschaft trotz des frühen Rückstandes selbstbewusst und spielerisch gut auf. Torchancen waren da, nur das Glück war nicht auf unserer Seite. 4 mal Alutreffer – Unglaublich ! Hälfte 2 das krasse Gegenteil. Nach dem Anschlusstreffer keinerlei Ordnung mehr im Spiel und so kann und darf man nicht auftreten.

Im Kader standen:

Jakob Kramer, Vincent Friedrich, Tom Altbrod, Dustin Völker, Lukas Jung, Fabian Eisenmenger, Semih Bueyuekkoeken, Jan Rehberg, Ates Musa, Max Strohmeier, Jason Schermert, Jan-Niklas Schmidt