Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Ein ganz schwaches Spiel unserer Mannschafft, welche es nicht schaffte, sich körperlich und spielerisch sich in Szene zu setzen.
Das vorgegebene Ziel erstmal die Null zu halten ging gerade mal 2 Minuten gut.
Ein etwas enges Spielfeld (noch innerhalb der vorgegebenen Maße) machte unseren Jungs das Leben schwer. Man konnte sich einfach nicht befreien und so standen wir nur unter Druck und man konnte sich fast nie mit Kombinationen befreien. Nicht einmal einen Befreiungsschlag brachte man zu Stande und somit ging es nur Richtung unseres Tores.

Im Hälfte 2 , als so allmählich die Abenddämmerung einsetzte, waren wir schon verwundert, warum nur 30 Prozent der Flutlichtanlage lief. Auf Nachfrage bekamen wir nur zu hören, dass diese defekt sei. Sicherlich nicht spielentscheidend, dennoch für unseren Schlussmann Jakob ziemlich schwierig die Bälle frühzeitig zu erkennen. Auch das muntere Spiel mit dem Ball hinter unserem Tor einiger Jungs die nicht zum Kader beider Mannschaften gehörten, störten die Konzentration von Jakob.

Dies soll keine Entschuldigung einer desolaten Leistung unserer Mannschaft sein.

Fazit:
Enges Spielfeld, katastrophale Abwehrarbeit und zeitweise ein Spiel unserer Mannschaft, was an Völkerball erinnerte. Statt auf den Ball zu, lief man weg und so ging man Sang und Klanglos unter. So kann man keine Spiele gewinnen und daran müssen wir definitiv arbeiten.